• Home
  • Heim & Garten
  • Haushaltstipps
  • Essen zu scharf? ‚Äď Einfache Tipps zur Soforthilfe


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F√ľr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf√§ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Essen zu scharf? ‚Äď Tipps zur Soforthilfe

t-online, sm (hp)

Aktualisiert am 20.02.2022Lesedauer: 2 Min.
W√ľrze: Scharfes Essen kann bis zu einem gewissen Grad eine befriedigende Wirkung haben, da Endorphine freigesetzt werden.
W√ľrze: Scharfes Essen kann bis zu einem gewissen Grad eine befriedigende Wirkung haben, da Endorphine freigesetzt werden. (Quelle: payphoto/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextGro√üe √úberraschung in WimbledonSymbolbild f√ľr einen Text√Ėsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f√ľr einen TextIsrael schie√üt drei Hisbollah-Drohnen abSymbolbild f√ľr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild f√ľr einen TextRegierung r√§t zu NotstromaggregatenSymbolbild f√ľr einen TextBundesligist schl√§gt auf Transfermarkt zuSymbolbild f√ľr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild f√ľr einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild f√ľr einen TextMassenschl√§gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f√ľr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild f√ľr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f√ľr einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffen

Die Körpertemperatur steigt, Schweißperlen stehen auf der Stirn, das Atmen fällt schwer, der Rachenraum brennt. So reagiert der menschliche Körper auf zu scharfes Essen. Wer mit Schärfe richtig umzugehen weiß, der kann aber auch ein brennend scharfes Gericht retten oder entschärfen.

Das Wichtigste im √úberblick


  • Fett mildert Chilisch√§rfe
  • So gesund ist Scharfes
  • Mit der Sch√§rfe nicht √ľbertreiben

Schärfe im Essen neutralisieren

In L√§ndern, in denen Sch√§rfe zum t√§glichen Brot geh√∂rt, ist es √ľblich, scharfes Essen mit der Zumischung von anderen Lebensmitteln zu mildern. Generell eignen sich alle Arten von Milchprodukten. Joghurt, Frischk√§se und Schmand wirken zum Beispiel entsch√§rfend. Genauso eignen sich Sahne oder Kokosmilch. Zudem kann die Zugabe von K√§se Speisen ihre Sch√§rfe nehmen.

Extratipp
Auch s√ľ√üer Honig neutralisiert scharfes Essen.


W√ľrzig, vielf√§ltig und gesund: Indische K√ľche

Currys sind w√ľrzige Eint√∂pfe mit viel So√üe und werden meist mit Reis serviert.
Die Gew√ľrzvielfalt in Indien ist gro√ü und bunt.
+7

Fett mildert Chilischärfe

Wer es mit Chili im Essen √ľbertrieben hat, der sollte dazu etwas Deftiges servieren. Denn f√ľr die feurige Sch√§rfe ist der Stoff Capsaicin verantwortlich, und der ist fettl√∂slich. Wenn Sie die Flammen schnell bek√§mpfen m√ľssen, dann ist ein Glas Wasser nur wenig geeignet. In Wasser kann sich das Capsaicin nicht aufl√∂sen. Es wird stattdessen von der Fl√ľssigkeit verteilt, sodass das Essen als noch sch√§rfer wahrgenommen wird. Greifen Sie lieber zu Milch oder Joghurt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der √úberschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Zu scharfem Essen die Schärfe entziehen

Milchprodukte eignen sich geschmacklich nicht immer zur Neutralisierung ‚Äď es kommt auf das Gericht an. Alternativ k√∂nnen Sie versuchen, die Sch√§rfe aus dem Essen zu saugen, beispielsweise mit halbierten Kartoffeln oder anderen st√§rkehaltigen Lebensmitteln. Geben Sie die Kartoffeln einfach zum Essen und kochen es noch einmal auf. Die enthaltene St√§rke absorbiert einen Teil der Sch√§rfe.

Ist das Essen noch immer zu scharf gew√ľrzt, servieren Sie m√∂glichst st√§rkehaltige Lebensmittel als Beilage. Je mehr Beilagen Sie dazu nehmen, desto ertr√§glicher wird eine scharfe So√üe.

Achtung
Kinder sollten Sie von scharfem Essen fernhalten, vor allem wenn es Chili enth√§lt. Mildere scharfe Gew√ľrze sind dagegen in Ma√üen erlaubt.

So gesund ist Scharfes

Gew√ľrze wie Pfeffer oder Chili werden als scharf empfunden, weil sie √ľber Inhaltsstoffe wie Capsaicin oder Peperin verf√ľgen, die Nervenenden reizen. Sie schicken einen Schmerzimpuls an das Gehirn. Der menschliche K√∂rper reagiert auf Schmerz zuerst mit der Aussch√ľttung von Endorphinen, weshalb Sch√§rfe auch mit einem euphorischen Wohlbefinden einhergeht. Endorphine sind k√∂rpereigene Morphine, die dem Schmerz √ľber Hochgef√ľhle entgegenwirken.

Mit der Sch√§rfe nicht √ľbertreiben

Zus√§tzlich zum Wohlf√ľhlfaktor wirkt scharfes Essen erregend. F√ľr einen Menschen mit normaler Konstitution ist das gesund, weil so der Stoffwechsel und die Durchblutung angekurbelt werden.


Leiden Sie jedoch unter Magenproblemen, sollten Sie von scharfen Gerichten Abstand nehmen. Ohnehin beschränkt sich der gesunde Nebeneffekt lediglich auf gemäßigt scharfes Essen. Übertreiben Sie also nie mit Schärfe. Ihre Geschmacksnerven können sonst Schaden nehmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
BrotLebensmittel

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website