Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Darum ist der Boden nach dem Saugen oft noch dreckig

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 31.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Staubsaugen: Verwenden Sie den fĂŒr die OberflĂ€che empfohlenen Aufsatz.
Staubsaugen: Verwenden Sie den fĂŒr die OberflĂ€che empfohlenen Aufsatz. (Quelle: SeventyFour/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUngarn ruft Notstand ausSymbolbild fĂŒr einen TextSchlaganfall? Meghans Vater in KlinikSymbolbild fĂŒr einen TextAttentatsplan gegen George W. BushSymbolbild fĂŒr einen TextRockstar muss in TherapieSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach will Einreiseregeln lockernSymbolbild fĂŒr einen TextSperrungen fĂŒr Urlauber zum G7-GipfelSymbolbild fĂŒr einen TextUnter TrĂ€nen: Tennisstar beendet KarriereSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chster DĂ€mpfer fĂŒr Flughafen BERSymbolbild fĂŒr einen TextAmira Pochers BrĂŒste nach Show kleinerSymbolbild fĂŒr einen TextTech-Aktie reißt Wall Street nach untenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHummels' Partnerin provoziert mit Liebes-GestĂ€ndnis

Kurz mal drĂŒber saugen und schon ist der gröbste Schmutz weg? Nicht immer. Denn einige Fehler können dazu fĂŒhren, dass der Boden nach dem Staubsaugen nicht sauberer, sondern unter UmstĂ€nden sogar dreckiger ist. Das liegt nicht an der Leistung Ihres GerĂ€ts.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wo am besten anfangen?
  • Schleifspuren vermeiden
  • Staubsauger individuell anpassen
  • Staubsaugerbeutel und -filter kontrollieren
  • Zu ruppiges Vorgehen

Wenn nach dem Saugen noch KrĂŒmel und Staub zurĂŒckbleiben, muss dies nicht am Alter Ihres Staubsaugers liegen. Es gibt Punkte, die die LeistungsfĂ€higkeit des HaushaltsgerĂ€ts deutlich verringern und somit das Reinigen von Böden, Polstern und Co. erschweren. Worauf Sie achten sollten.

Die richtige Reihenfolge

Info
Denken Sie beim Entstauben der Möbel auch an die Reinigung der Stuhl- und TischfĂŒĂŸe. Durch das Hin- und Herschieben kann sich hier ebenfalls Dreck festsetzen, der spĂ€ter im Raum verteilt wird oder zu großen WollmĂ€usen heranwachsen kann.

Wo am besten anfangen?

Haben Sie den Staub von den Möbeln entfernt, rĂ€umen Sie GegenstĂ€nde, die auf dem Boden liegen, nach oben. So kommen Sie beim Saugen schnell ĂŒberall hin und entfernen Schmutz grĂŒndlich. Fangen Sie nun an, unter den Möbeln und in den Zimmerecken zu saugen, und arbeiten Sie sich dann von hinten nach vorn Richtung ZimmertĂŒr langsam durch den Raum. Das hilft Ihnen dabei, jeden Bereich im Raum zu erwischen und keinen aus Versehen zu vergessen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Wie kann ich meine Blutgruppe herausfinden?
Blutgruppen bestimmen (Symbolbild): Um Ihre Blutgruppe herauszufinden, mĂŒssen Sie nicht zwingend zum Arzt.


Auf die Technik achten

Ziehen oder Schieben? Auch die Technik kann ein Faktor dafĂŒr sein, dass Schmutz nicht grĂŒndlich vom Boden entfernt wird. Generell gilt, dass der Staubsauger gezogen wird. So können Verunreinigungen besser aufgesaugt werden. Zudem sollten Sie in Streifenform saugen.

Info
Die Wattzahl gibt keine Auskunft darĂŒber, wie sauber der Boden nach dem Saugen ist.

Schleifspuren vermeiden

Mal eben schnell drĂŒber saugen? Das ist keine gute Idee – zumindest, wenn es sauber werden soll. Denn durch eine zu schnelle Bewegung des Staubsaugerkopfs oder -körpers kann es zu schwarzen Schleifspuren auf dem Boden kommen – darĂŒber hinaus wird der Staub auch nicht vollstĂ€ndig erwischt. Saugen Sie daher lieber etwas langsamer und dafĂŒr grĂŒndlicher.

Staubsauger individuell anpassen

Das Staubsaugerrohr sollte auf die richtige Höhe eingestellt werden. Das schont zum einen Ihren RĂŒcken, zum anderen können Sie durch die richtige Einstellung Ihre Kraft gleichmĂ€ĂŸig auf das Rohr und somit den Aufsatz verteilen. Letzterer liegt dadurch im richtigen Winkel und somit auch besser und passgenauer auf dem Boden.

Unterschiedliche AufsÀtze nutzen

Doch nicht nur zur KörpergrĂ¶ĂŸe sollte der Staubsauger passen. Auch die Beschaffenheit der FlĂ€che, die Sie absaugen wollen, sollte bedacht werden. Verwenden Sie daher fĂŒr die unterschiedlichen OberflĂ€chen stets den entsprechenden Aufsatz. Dieser hilft dabei, dass Staub und Schmutz leichter aufgesaugt werden können, und verhindert, dass ein Unterdruck im GerĂ€t entsteht. Folgende AufsĂ€tze sollte Sie daher entsprechend verwenden, denn sie können Ihnen die Arbeit erleichtern:

  • FugendĂŒse: Ecken, hinter Möbeln
  • HeizkörperbĂŒrste: Heizkörperlamellen, Fugen
  • PolsterdĂŒse: Polster, Matratzen, VorhĂ€nge
  • TurbodĂŒse: Tierhaare, tiefsitzender Schmutz

Staubsaugerbeutel und -filter kontrollieren

Kontrollieren Sie vor oder beim Saugen den Staubsaugerbeutel sowie den Filter. Sind beide (nahezu) voll beziehungsweise verstopft, mindert das die Leistung Ihres GerĂ€tes. GrĂ¶ĂŸere oder schwerere Schmutzpartikel können dann nicht aufgenommen werden und bleiben liegen.

Gibt es keine Kontrollleuchte fĂŒr den Staubsaugerbeutel, ĂŒberprĂŒfen Sie ihn vor dem Putzen selbst, indem Sie ihn sanft eindrĂŒcken. So können Sie herausfinden, wie voll der Staubsaugerbeutel ist.

Achtung
Bei beutellosen Saugern sollten Sie kontrollieren, ob das GehĂ€use dicht ist. Ist dies nicht der Fall, kommt es ebenfalls zu einem Saugkraftverlust. DarĂŒber hinaus kann der eingesaugte Staub durch die LĂŒcken entweichen und verteilt sich wieder im Raum.

Weitere Artikel

Die besten Tipps
Trocken oder feucht – was entfernt Staub besser?
Staub wischen: Ein Mikrofasertuch ist nur fĂŒr das Reinigen von bestimmten OberflĂ€chen geeignet.

Einfacher Trick im Video
Wie Sie Ihren Backofen ohne nerviges Schrubben reinigen
Putzen: HartnÀckigen Schmutz im Backofen können Sie mit Hausmitteln leicht entfernen.

Stiftung Warentest
Staubsauger im Test: Diese Sauger liegen auch 2022 weiterhin vorn
Staubsauger im Test: Die Stiftung Warentest hat neue Boden- und Akkusauger untersucht.

Zu ruppiges Vorgehen

Zwar ist das Kabel des Staubsaugers relativ lang, teilweise reicht das trotzdem nicht aus. Um dennoch in die letzte Ecke des Raumes zu kommen, sollten Sie nicht an dem Kabel ziehen. Dadurch strapazieren Sie die Elektronik im GerĂ€teinneren stark. Verbindungen können sich lockern oder gar ganz lösen. Dasselbe gilt auch fĂŒr den Staubsaugerschlauch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website