Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat für diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Brille zerkratzt? So entfernen Sie die Schäden

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 16.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Sonnebrille: Ist die Schutzschicht beschädigt, ist das Auge nicht mehr vor gefährlicher Strahlung geschützt.
Sonnebrille: Ist die Schutzschicht beschädigt, ist das Auge nicht mehr vor gefährlicher Strahlung geschützt. Die Gläser sollten dann ausgetauscht werden. (Quelle: Arsenii Palivoda/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen TextMädchen seit 42 Tagen in Hessen vermisstSymbolbild für einen TextLili Paul-Roncalli über "Fernsehgarten"-EklatSymbolbild für einen TextKommt europaweites Tempolimit?Symbolbild für einen Watson TeaserComedian fassungslos nach Tankstellen-BesuchSymbolbild für einen TextSpülmittel: Das sind die TestsiegerSymbolbild für einen TextHistorischer Erfolg für US-FußballerinnenSymbolbild für einen TextMercedes nimmt Elektroauto vom MarktSymbolbild für einen Text84-Jährige klemmt mit Auto Mann ein – totSymbolbild für einen TextJunge baut Eintracht-Stadion aus LegoSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

Kratzer auf den Gläsern der Lese- oder Sonnenbrille trüben nicht nur die Sicht, die Beschädigungen können auf Dauer auch Augenirritationen, Kopfschmerzen und Schwindel auslösen. Kann man die Kratzer entfernen oder sollte man sich eine neue Brille holen?

Das Wichtigste im Überblick


  • Kratzer auf der Brille entfernen: Kann man die Gläser noch retten?
  • Kratzer auf der Brille vermeiden
  • Brillengläser austauschen oder reparieren?

Brillen werden nicht immer liebevoll und mit Bedacht behandelt. Sie werden oft unvorsichtig auf den Tisch gelegt, fallen beim Bücken von der Nase oder manch einer setzt sich aus Versehen auf sie drauf. Vor allem die Brillengläser werden durch diese Situationen in Mitleidenschaft gezogen.

Kratzer auf der Brille entfernen: Kann man die Gläser noch retten?

Das Wichtigste vorweg: Zerkratzte Brillengläser lassen sich nicht reparieren. Es gibt jedoch Maßnahmen, durch die die Beschädigungen weniger deutlich zu sehen sind. Diese Tipps sind aber nur für Kunststoffgläser gedacht. Ihr Pendant aus Glas ist zu empfindlich und würdesofort kaputt gehen.

Zahnpasta

Teilweise wird geraten, die Gläser mit etwas Zahnpasta zu polieren. Dadurch würde die Oberfläche leicht abgeschmirgelt werden und die Kratzer weniger sichtbar sein.

Das Problem hierbei ist jedoch, dass die Schmirgelpartikel in der Zahncreme zwar die Oberfläche leicht abtragen, diese aber noch mehr zerkratzen, auch wenn diese Beschädigungen mit bloßem Auge kaum erkennbar sind. Stattdessen werden die Gläser durch den Reparaturtipp eher trüb oder milchig. Auch kann durch das Polieren mit der Zahnpasta der UV-Schutz auf den Brillengläsern abgetragen werden, was sich wiederum negativ auf die Augengesundheit auswirkt.
Dasselbe gilt für Silberpolierpaste.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Absturz von Boeing in China mit 132 Toten war wohl kein Unfall
China, Region Guangxi: Bei den Bergungsarbeiten suchen Einsatzkräfte weiterhin nach dem Daten-Flugschreiber, der Aufschluss über die Unglücksursache geben soll.


Backpulver

Backpulver besteht aus kleinen, teilweise scharfkantigen Partikeln. Wenn Sie die Gläser Ihrer Lese- oder Sonnenbrille mit dem Hausmittel bearbeiten, richten Sie oft mehr oder zusätzlichen Schaden an.

Glas ätzen

Im Handel sind Produkte erhältlich, mit denen Glas leicht weggeätzt und somit Beschädigungen wie Kratzer entfernt werden können. Bei Kunststoffgläsern entfernen diese Mittel die obere Schicht – die normalerweise das darunterliegende Brillenglas vor Kratzern oder die Augen vor UV-Licht schützt. Wenn Sie diese Schicht wegätzen, verschwinden zwar die Kratzer auf der Kunststoffbeschichtung, die Brillengläser sind dann aber für neue Beschädigungen anfälliger. Auch Ihre Augengesundheit wird durch das Wegätzen der Schutzschicht negativ beeinflusst.

Bei Glasgläsern sollten Sie Glasätzprodukte nicht anwenden.

Optiker

Zwar sind Optiker kein Hausmittel. Die Experten können jedoch mithilfe ihres Fachwerkzeugs und -wissen kleine Kratzer beheben. Die Reparaturkosten sind dabei wesentlich geringer als der Austausch der Gläser.

Kratzer auf der Brille vermeiden

Zerkratze Brille: Beschädigungen am Glas können Schwindel und Kopfschmerzen auslösen.
Zerkratze Brille: Beschädigungen am Glas können Schwindel und Kopfschmerzen auslösen. (Quelle: Wachiwit/getty-images-bilder)

Der wichtigste und effektivste Tipp, zerkratzte Brillengläser zu vermeiden, ist der achtsame Umgang mit der Sehhilfe.

  • Achten Sie darauf, dass Sie die Brille vorsichtig ablegen. Sie sollte auch stets auf dem Gestell und nicht auf den Gläsern liegen.
  • Die Brille sollte richtig sitzen, damit sie nicht so schnell von der Nase rutscht.
  • Tragen Sie eine Brillenkette. Dadurch kann die Brille beim Bücken nicht herunterfallen.
  • Bewahren Sie Ihre Brille einem Brillenetui auf. Dieses sollte stabil sein und zu dem Brillengestell passen, also weder zu groß noch zu klein sein,
  • Reinigen Sie Ihre Brille richtig. Das heißt, mit warmem Wasser und eventuell etwas Spülmittel. T-Shirts oder aggressive Reiniger sind tabu. Weitere Tricks, wie die Gläser ohne Schlieren sauber werden, können Sie hier lesen.
Weitere Artikel

Wann ein Austausch nötig ist
Kratzer auf dem Ceranfeld: So entfernen Sie sie
Ceran: Ist die Oberfläche zu stark beschädigt, sollten Sie das Kochfeld austauschen.

Augenherpes
Warum Herpes am Auge blind machen kann
Rote Augen

Vor- und Nachteile
Zerkratzte Flächen durch Mikrofasertücher?
Mikrofasertuch: Staub lässt sich mit den Lappen rückstandslos entfernen.


Brillengläser austauschen oder reparieren?

Bei kleinen Kratzern können Sie versuchen, die Gläser zu reparieren. Auch wenn die Beschädigungen das Sichtfeld nicht beeinträchtigen, müssen Sie nicht gleich handeln. Sollten die Kratzer jedoch im Sichtfeld sein, sollten Sie die Brillengläser austauschen lassen – es muss also nicht gleich eine neue Brille samt Gläser und Gestell sein.

Tipp
Bei dem Kauf einer neuen Brille samt Gläser können Sie eine Versicherung abschließen, die im Schadensfall die Brillengläser kostenlos austauscht.

Am besten lassen Sie die Brillengläser so schnell wie möglich austauschen. Denn kommt es aufgrund der Beschädigungen und der damit einhergehend Sehbeeinträchtigung im Straßenverkehr zu einem Unfall, können Sie eine Mitschuld oder Gesamtschuld an dem Vorfall tragen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Kopfschmerz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website