Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenWohnen

Zimmerbrunnen und Co. - Gesund oder schädlich?


Zimmerbrunnen und Co.: Gesund oder schädlich?

sk (CF)

17.06.2011Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Reichsbürger"-Razzia: Polizistin wegSymbolbild für einen TextDas ist das Wort des Jahres 2022Symbolbild für ein VideoWetter: Schneefront und unter -10 GradSymbolbild für einen TextRKI: Immer mehr KlinikeinweisungenSymbolbild für einen TextToter nach 65 Jahren identifiziertSymbolbild für einen TextReal Madrid: 72 Mio. Euro für 16-JährigenSymbolbild für ein VideoExplosion in Moskauer OBI-MarktSymbolbild für einen TextWHO warnt vor globaler GesundheitsgefahrSymbolbild für einen TextImland-Kliniken sind insolventSymbolbild für einen TextDagmar Berghoff kritisiert ZDF-ModeratorinSymbolbild für einen TextMann nickt auf der A1 am Steuer einSymbolbild für einen Watson TeaserRoyals: Erstes Meghan-Treffen irritierteSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ein Zimmerbrunnen ist nicht nur sehr dekorativ, sondern wirkt auch sehr beruhigend. Das leise Plätschern im Hintergrund erzeugt ein Gefühl von Wellness und Beruhigung und ist angeblich sehr gesund für Körper und Seele. Doch ist der Brunnen wirklich gesund?

Zimmerbrunnen: wirklich gesund?

In der kalten Jahreszeit, wenn die Heizperiode begonnen hat, sind die meisten Haushalte von trockener Luft umgeben. Der Heizkörper saugt auch das letzte bisschen Feuchtigkeit aus dem Raum und macht das Atmen schwer. Ständiger Durst, trockene Atemwege und Atembeschwerden können die Folge sein. Um dem entgegen zu wirken, kann man entweder eine Schale Wasser auf die Heizung oder den Ofen stellen, die meist aber keinen allzu dekorativen Charme bringt, oder einen Brunnen im Raum aufstellen. So wird die Luft aktiv mit Feuchtigkeit versorgt und bringt dem Wohnraum ein gesundes Klima. Doch diese Brunnen oder „Vernebler“ sind nicht grundsätzlich gesund, denn im Wasser abgesetzte Bakterien und Keime werden durch die Raumluft eingeatmet und können der Lunge erheblich schaden.

Zimmerbrunnen: Keime und Bakterien verhindern

Schädlich sind die Bakterien vor allem für die Lunge. Durch das ständige Einatmen der Keime kann sich eine chronische Entzündung der Lungenbläschen entwickeln, sie kann aber auch akut auftreten und Fieber, Husten sowie Atemnot erzeugen. Dies geschieht übrigens nicht nur mit einem Luftbefeuchter, auch eine Schale Wasser auf der Heizung kann diese Gefahren hervorrufen. Damit diese Brunnen und andere Befeuchter nicht schädlich für die Gesundheit werden, sollte das Wasser daher regelmäßig ausgetauscht werden. Eine Beimischung aus Meersalz erzeugt eine ganz ähnliche Atemluft wie am Meer, Salz wirkt zudem antibakteriell und ist somit alles andere als schädlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Radon im Keller: Wie gefährlich ist das radioaktive Gas?
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website