t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenWohnen

Rauchmelder blinkt rot: Was bedeutet das?


Rauchmelder blinkt rot: Was bedeutet das?

Von t-online, br

Aktualisiert am 22.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Rauchmelder: Ein rot blinkendes Licht ist in der Regel kein Grund zur Besorgnis.
Rauchmelder: Ein rot blinkendes Licht ist in der Regel kein Grund zur Besorgnis. (Quelle: Shotshop/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn das rote Lämpchen am Rauchmelder etwa einmal in der Minute kurz aufleuchtet, kann das zwei unterschiedliche Bedeutungen haben. Bei einer davon besteht Handlungsbedarf.

Ob zu Hause oder im Hotel: Vielleicht haben Sie auch schon mal nachts im Bett das kleine rote Licht des Rauchmelders wahrgenommen, das nicht permanent leuchtet, sondern in etwa einminütigen Abständen regelmäßig kurz aufblinkt.

Vorweg: Akute Gefahr besteht bei einem rot blinkenden Kontrolllicht in der Regel nicht. Bemerkt das Gerät Rauch und damit möglicherweise einen Brand, reagiert es mit einem schrillen akustischen Warnsignal.

Rauchmelder blinkt rot: alles in Ordnung oder Batterie alle?

Ein regelmäßiges rotes Blinken hingegen deutet, je nach Modell, meistens auf eine der beiden folgenden Optionen hin:

1. Das Kontrolllämpchen signalisiert Funktionsbereitschaft: Die meisten Rauchmelder blinken regelmäßig auf, um damit zu zeigen, dass sie betriebsbereit sind und im Fall einer Brandgefahr reagieren würden. Das rote Blinken bedeutet also einfach nur, dass alles in Ordnung ist.

2. Ein Batteriewechsel ist nötig: Es gibt auch Modelle, bei denen ein rotes Licht darauf hinweist, dass die Batterie bald leer ist und zeitnah gewechselt werden muss. In dem Fall wird das rote Aufleuchten jedoch meistens durch einen akustischen Warnton, etwa ein wiederkehrendes Piepen, begleitet.

Blinkt das Gerät seit der Inbetriebnahme rot, handelt es sich vermutlich um das Bereitschaftssignal. Taucht das Blinken hingegen plötzlich auf, könnten schwächer werdende Batterien die Ursache sein. Wenn Sie unsicher sind, kann ein Blick in die Gebrauchsanweisung des Rauchmelders helfen.

Kontrolllampe: Ein plötzliches Aufblinken kann auf schwache Batterien hindeuten.
Kontrolllampe: Ein plötzliches Aufblinken kann auf schwache Batterien hindeuten. (Quelle: avanti/imago-images-bilder)

Rauchmelder blinkt rot: Batterien zeitnah wechseln

Wenn der Batterie-Warnton erklingt, haben Sie noch etwa 30 Tage Zeit, um die Batterie zu wechseln. Aufgrund des Warnsignals ist es jedoch angenehmer, dies möglichst schnell zu tun. Den Melder vorübergehend abzumontieren, um ihn zum Verstummen zu bringen, ist keine empfehlenswerte Lösung. Das Batteriewechsel-Signal sollte allerdings nicht allzu oft vorkommen: Hochwertige Lithiumbatterien halten im Rauchmelder meistens mehrere Jahre.

Rauchmelder blinkt rot: Lämpchen nicht abkleben

Auch wenn Sie das rote Licht stört – kleben Sie es lieber nicht ab. Denn so sehen Sie unter Umständen nicht, wenn das Gerät eine Funktionsstörung hat. Besser: Drehen Sie den Rauchmelder vorsichtig so, dass das Lämpchen in die Ecke des Raumes zeigt, wo Sie sich am seltensten aufhalten und wo das Licht am wenigsten stört.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website