t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Edeka reagiert auf Engpässe: Supermarkt übernimmt Getränkehersteller


Supermarktkette
Nach Engpässen: Edeka übernimmt Getränkehersteller

Von t-online, lhe

Aktualisiert am 16.02.2023Lesedauer: 1 Min.
imago 87321559Vergrößern des BildesMineralwasser der Edeka-Eigenmarke: Zuletzt hatte der Supermarkt Lieferengpässe zu beklagen.
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Edeka hat über eine Tochterfirma einen regionalen Getränkehersteller aufgekauft. Der Supermarkt will so seine Mineralwasser-Engpässe beheben.

Im vergangenen Jahr gab es bei der Supermarktkette Edeka Lieferengpässe beim Mineralwasser der Eigenmarke, nachdem sich der Einzelhändler und der Hersteller nach einem Streit um Preiserhöhungen getrennt hatten. Nun schafft Edeka Abhilfe und übernimmt den bayrischen Mineralbrunnen Petrusquelle über die Tochter Sonnländer.

Das berichtet die "Lebensmittelzeitung". Die Übernahme soll am 1. April erfolgen. Am Produktionsstandort soll weiterhin die Marke "Siegdorfer Petrusquelle" hergestellt werden, allerdings will Edeka dort auch Eigenmarke-Wasser produzieren.

Petrusquelle ist ein kleiner, regionaler Betrieb mit etwa 45 Mitarbeitern, die der "Lebensmittelzeitung" zufolge alle übernommen werden sollen. Zuletzt hatte die Supermarktkette auch verstärkt mit Rhönsprudel und der französischen Alma-Gruppe zusammengearbeitet, um das Mineralwasser-Defizit auszugleichen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website