t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Deutsche Bahn: Immer mehr Menschen fahren mit der Bahn ins Ausland


Millionen Reisende
Bahn wird als Verkehrsmittel für Auslandsreisen beliebter

Von t-online, sms

10.05.2023Lesedauer: 2 Min.
ICE von Stuttgart nach Paris: Immer mehr Menschen nutzen auch Auslandsreise-Angebote der Deutschen Bahn.Vergrößern des BildesICE von Stuttgart nach Paris: Immer mehr Menschen nutzen auch Auslandsreise-Angebote der Deutschen Bahn. (Quelle: IMAGO/Arnulf Hettrich)
Auf WhatsApp teilen

Mit der Bahn nach Paris, Österreich oder Dänemark? Immer mehr Menschen nutzen laut Unternehmen die Bahn, um Urlaub im Ausland zu machen. Kritik gibt es trotzdem.

Der internationale Fernverkehr der Deutschen Bahn ist in diesem Jahr laut Unternehmensinformationen beliebter geworden und stark gewachsen.

Bisher war 2019 laut DB-Vorstandsvorsitzende Richard Lutz ein Rekordjahr für Reisen mit der Deutschen Bahn in die europäischen Nachbarländer. Für das erste Quartal 2023 würden die Zahlen den bisherigen Rekord bereits um 40 Prozent übersteigen.

Mehr als 200 europäische Ziele sind mit Deutschland verbunden

2022 waren bereits mehr als 16 Prozent der Reisenden im Fernverkehr der DB international unterwegs. 2019 lag der Anteil laut Mitteilung der Deutschen Bahn noch bei 13 Prozent.

Der Vorstandsvorsitzender Lutz erklärt dazu: "Die Eisenbahn verbindet seit jeher Länder und Menschen auf dem Kontinent – und wird das auch in Zukunft tun. Mit unseren Zügen und denen unserer Partnerbahnen sind mittlerweile mehr als 200 europäische Ziele direkt mit Deutschland verbunden." Das zeige, dass Europa auf der Schiene zusammenwachse.

Neue Angebote und Verbindungen kommen dazu

Seit 2016 baue die Bahn ihr Angebot mit mehr Sitzplätzen, neuen Zügen und mehr Verbindungen aus. Auch 2023 solle das Fernreiseangebot erweitert werden.

Ab Juli verbindet dazu beispielsweise der französische TGV Frankfurt am Main und Bordeaux miteinander, das Angebot gilt an acht Sommerwochenenden. Ab Dezember verkehren außerdem auf der Strecke Frankfurt-München-Salzburg-Klagenfurt neue ICE statt der bisherigen IC-Züge.

Ebenfalls ab Dezember gibt es einen neuen Nachtzug zwischen Berlin und Paris, der dreimal pro Woche fährt – in Kombination mit Zügen zwischen Wien und Brüssel.

Weiterhin Kritik an der Bahn

Zuletzt gab es in der Bevölkerung und von Experten viel Kritik an der Bahn: regelmäßige Streiks, veraltete Infrastruktur oder fehlendes Nachtzugangebot wurden immer öfter bemängelt. Auch das marode Streckennetz und hohe Unpünktlichkeit monierten Fahrgäste, Politik und Verbände immer wieder.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung der Deutschen Bahn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website