t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenAktuelles

Fertig-Milchreis im Vergleich: Welches Produkt überzeugt im WISO-Test?


"Wiso"-Test
Im Vergleich: Welcher Fertig-Milchreis taugt etwas?

Von t-online, kma

18.07.2023Lesedauer: 3 Min.
Milchreis mit Zimt: Der Klassiker besteht aus wenigen Zutaten. Wie sieht es bei Fertig-Milchreis aus?Vergrößern des BildesMilchreis mit Zimt: Der Klassiker besteht aus wenigen Zutaten. Wie sieht es bei Fertig-Milchreis aus? (Quelle: rudisill/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das ZDF-Verbrauchermagazin "Wiso" hat sechs verschiedene Sorten Fertig-Milchreis unter die Lupe genommen und Preise, Inhaltsstoffe sowie Geschmack verglichen.

Milchreis benötigt nicht viele Zutaten, um lecker zu sein. Wichtig ist der richtige Reis, Milch, Zucker, eine Prise Salz und dann je nach Geschmack noch Zimt, Beeren, Schokolade oder Marmelade. Nur dauert die Zubereitung eine Weile. Wer gerne zwischendurch eine Portion Milchreis verspeisen möchte, ohne eine halbe Stunde mit Dauerrühren am Herd zu verbringen, hat die Wahl zwischen einigen Fertigprodukten. Aber welches ist das beste?

"Wiso" hat sechs Sorten – drei günstige und drei teure – miteinander verglichen, um Qualitätsunterschiede im Geschmack und bei den Inhaltsstoffen festzustellen. Diese Produkte wurden getestet:

  • ja! Milchreis von Rewe für 0,23 Euro
  • Milbona Milchreis von Lidl für 0,23 Euro
  • K-Classic Milchreis von Kaufland für 0,23 Euro
  • Landliebe Milchreis Traditionell für 0,35 Euro
  • Müller Milchreis Original für 0,45 Euro
  • Alnatura Milchreis Natur für 0,50 Euro

Inhaltsstoffe

Britta Schautz von der Verbraucherzentrale Berlin erklärt zunächst, dass der Rundkornreis die teuerste Zutat in Milchreis sei. "Wenn ich Wasser, Milchprodukte und Verdickungsmittel einsetze, dann kann ich eine cremige Konsistenz erreichen und dabei teuren Reis sparen", sagt Schautz im Interview mit "Wiso".

Den höchsten Anteil an Rundkornreis weist das Produkt von Landliebe mit 11 Prozent auf, den geringsten Alnatura mit 6,5 Prozent. Wasser und Verdickungsmittel kommen in allen Sorten vor. Verdickungsmittel sind, bis auf Carrageen, unbedenklich. Dieses könnte laut aktueller Studien krebserregend sein, die Untersuchungen sind noch nicht vollständig abgeschlossen. Carrageen wurde im K-Classic Milchreis von Kaufland nachgewiesen.

Schwermetalle

Im Labor wurden die Produkte auf Schwermetalle getestet. Vor allem Arsen, das im Boden von Reisanbaugebieten erhöht nachgewiesen werden konnte, steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Der Milchreis von Alnatura ist der einzige, in dem kein Arsen nachgewiesen werden konnte. In den anderen ist die Menge jedoch so gering, dass sie unbedenklich ist.

Geschmacksvergleich

David Brandes, Besitzer einer Milchreisbar und Experte für die Süßspeise, probiert in einer Blindverkostung die sechs Produkte. Sein Fazit: Der Milchreis Milbona von Lidl hat die beste Konsistenz und überzeugt auch geschmacklich. Durchgefallen ist für ihn Alnatura. Für Brandes schmeckt der teuerste Milchreis nach Holz.

Auch beim Kundentest, an dem zwanzig Personen teilgenommen haben, landet Alnatura auf dem letzten Platz. Am besten schmeckt den Testpersonen das Produkt von Rewe. Auf Platz Zwei schafft es Müller Milchreis, Platz Drei belegt Landliebe, auf der Vier folgt Milbona Milchreis von Lidl und auf dem fünften Platz K-Classic Milchreis von Kaufland.

Nachhaltigkeit

Um eine Kaufentscheidung treffen zu können, ist für viele Konsumenten der Nachhaltigkeitsaspekt wichtig. Bei Milchreis ist vor allem der Anbau von Reis unter die Lupe zu nehmen. Ein Kilo Reis benötigt im Nassanbau zwischen 2.000 bis 5.000 Liter Wasser. Zusätzlich bilden auf den nassen Feldern Mikroorganismen das Gas Methan, das äußerst klimaschädlich ist.

Trockenreisanbau ist klimafreundlicher, allerdings auch arbeitsintensiver und damit teurer. Von den getesteten Produkten geben vier Hersteller an, den Reis aus dem Nassanbau aus Italien zu beziehen. Zwei Hersteller, Landliebe und Kaufland, lassen die Fragen des "Wiso"-Teams zum Anbau unbeantwortet.

Alnatura ist der einzige Hersteller, dessen Milchreis über zwei Nachhaltigkeitssiegel verfügt: Das EU-Bio-Siegel und das Bioland-Siegel. Diese beiden Zertifikate belegen, dass keine chemisch-synthetischen Pestizide oder Dünger beim Anbau genutzt wurden und auf die Bodenfruchtbarkeit geachtet wird.

Fazit

Günstig und lecker sind die Produkte von Lidl und Rewe. Der Bio-Milchreis von Alnatura ist das teuerste Produkt, das sich auch geschmacklich nicht gegen die anderen durchsetzen konnte. Dafür ist es das einzige, das mehrere Nachhaltigkeitsaspekte erfüllt und in dem kein Arsen nachgewiesen werden konnte.

Verwendete Quellen
  • zdf.de "Milchreis im Vergleich: Fertiger Milchreis vom Supermarkt und Discounter"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website