t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenAktuelles

Rückruf: Schimmelpilzgift in Smoothie von Dr. Oetker


Rückruf
Schimmelpilzgift in Dessert von Dr. Oetker nachgewiesen

Von t-online, dom

07.03.2024Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte wegen gefährlicher Mängel zurück.Vergrößern des BildesRückruf: Hersteller rufen häufig Produkte wegen gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In einem Dessert von Dr. Oetker ist ein Schimmelpilzgift nachgewiesen worden. Es sollte auf keinen Fall verzehrt werden.

Hier drohen Magenschmerzen und Erbrechen: Dr. Oetker ruft eines seiner Desserts im 200-Gramm-Becher zurück. Der Artikel "Smoothie Bowl mit Erdbeere, Banane, Aronia und Leinsamen" kann Rückstände von Patulin enthalten, wie der Hersteller mitteilt. Patulin ist eine von Schimmelpilzen gebildete Substanz, die zu Übelkeit, Erbrechen und Verdauungsstörungen führen kann.

Betroffen sind den Angaben zufolge nur Smoothies mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bis 23.04.2024. Sie seien in Deutschland, Österreich und Finnland seit Januar verkauft worden.

Das ist der betroffene Artikel:

Artikel: Smoothie Bowl mit Erdbeere, Banane, Aronia und Leinsamen
MHD: Alle bis 23.04.2024
Art.Nr.: 1-05-584100
GTIN EVE: 42456292

Was ist Patulin?

Patulin ist ein sekundäres Stoffwechselprodukt (Mykotoxin), das von Schimmelpilzen der Gattung Aspergillus- und Penicillium gebildet wird. Patulin kommt als Verunreinigung häufig in verschimmeltem Obst und Gemüse vor – am häufigsten betroffen sind jedoch Äpfel und Apfelerzeugnisse. Als Zellgift greift Patulin in die Atmungskette ein. In höheren Dosen eingenommen, kann das Schimmelpilzgift Übelkeit verursachen sowie zu Magenschleimhautentzündung und Schädigung der Leber führen.

Verbraucher werden aufgerufen, den Smoothie nicht zu verzehren. Die Ware könne in der Einkaufsstätte zurückgegeben werden, in der sie erworben wurde. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage eines Kassenbons erstattet.

Kunden können sich mit Rückfragen an den Kundenservice wenden, heißt es von Dr. Oetker. Zu erreichen ist hier: joerg.schillinger@oetker.com.

Verwendete Quellen
  • produktwarnung.eu: "Rückruf: Gesundheitsgefahr durch Patulin – Dr. Oetker ruft "Smoothie Bowl" zurück"
  • Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit: "Patulin in Äpfeln und Apfelerzeugnissen"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website