• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Backen
  • Kuchen & Torten
  • Süßer Flammkuchen: Leckere Ideen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextMann mit Schraubendreher erstochenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Süßer Flammkuchen: Leckere Ideen

hm (CF)

Aktualisiert am 17.11.2013Lesedauer: 2 Min.
Die süße Variante ist eine schmackhafte Abwechslung zum klassischen Flammkuchen
Die süße Variante ist eine schmackhafte Abwechslung zum klassischen Flammkuchen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Süßer Flammkuchen mit saisonalem Obst wie Pflaumen oder Äpfeln als Belag ist ein leckeres Herbst-Dessert. Solch ein Belag ist eine interessante Abwechslung zum herzhaften Klassiker mit Zwiebeln und Speck. Lassen Sie sich hier inspirieren.

Süßer Flammkuchen mit fruchtigem Belag als Dessert

Dass Hefeteig und Pflaumen hervorragend zusammenpassen, beweisen diverse Rezepte. Warum also nicht einmal Pflaumen als Belag für den Flammkuchen verwenden? Für den Teig benötigen Sie:


- 250 Gramm Mehl
- 1Pck.Trockenhefe
- 1Esslöffel Zucker
- 1Prise Salz
- 60 Gramm Butter
- 125 Milliliter Milch


Herbstrezepte: Süße und herzhafte Klassiker

Elsasser Flammkuchen: Sie gelten als der Herbstklassiker. Mittlerweile gibt es sie nicht nur in der klassischen Variante "Elsässer Art", sondern auch als süßen Flammkuchen, beispielsweise mit Pflaumen oder Apfel-Zimt. Das Gericht selbst wird – ähnlich wie der Zwiebelkuchen – gerne mit Wein verzehrt.
Orange Kürbissuppe: Sie zählt mit Sicherheit zu den Klassikern im Herbst. Obwohl für die Suppe jeder Kürbis verwendet werden kann, ist der Hokkaido-Kürbis der beliebteste. Dies liegt auch daran, dass die Schale essbar ist und einem das Schälen erspart bleibt. Zutaten wie Crème fraîche, Kartoffeln oder Ingwer verleihen dem köstlichen Herbstwärmer eine individuelle Note.
+7

Für den Belag benötigen Sie:
- 150 Gramm Saure Sahne oder Crème fraîche
- 2 Tütchen Vanillezucker
- 20 Gramm gemahlene Haselnüssen
- 500 Gramm halbierte entsteinten Zwetschgen, Pflaumen, Äpfel oder Birnen
- 1 Esslöffel Zucker und Zimt

Zubereitung des süßen Flammkuchens

Aus Mehl, Hefe, Zucker, Salz, Butter und Milch einen Hefeteig bereiten und etwa 60 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


Verrühren Sie die Saure Sahne oder Crème fraîche mit dem Vanillezucker und den gemahlenen Haselnüssen. Die Crème verteilen Sie auf dem dünn ausgerollten Flammkuchenteig. Belegen Sie den Flammkuchenboden nun mit dem Obst. Je nach Geschmack können Sie vor dem Backen den Flammkuchen mit einem Esslöffel Zucker und Zimt bestreuen. Den Flammkuchen sollten Sie anschließend im Ofen etwa 20 Minuten backen.

Elsässer Spezialität: Süßer Flammkuchen mit Alkohol verfeinert

Im Elsass weiß man, wie man richtig genießt. Hier wird süßer Flammkuchen häufig mit landestypischen Spezialitäten wie Calvados oder Grand Marnier verfeinert.

Die Flammkuchenböden werden mit einer Mischung aus Crème Double und Sahne zu gleichen Teilen, etwas Zucker und einem Spritzer Zitrone bestrichen. Für die Variante mit Grand Marnier wird der Boden mit Himbeeren gebacken. Anschließend wird der Likör auf dem Flammkuchen verteilt und angezündet. Mit der blauen Flamme beeindrucken Sie Gäste auf jeden Fall.

Etwas herber wird ein süßer Flammkuchen mit einem Belag aus einem Apfel, bestreut mit Zimt und Zucker. Auf den fertig gebackenen Flammkuchen verteilen Sie nun zehn Milliliter leicht erwärmten Calvados und zünden ihn an.

Geschmacksexplosion mit süß-herzhaftem Belag

Hierfür benötigen Sie:


- 150 Gramm Saure Sahne oder Crème fraîche
- 1 Apfel1 Zwiebel10 Gramm gehackten Haselnüssen
- 100 Gramm körnigem Frischkäse
- Salz und Pfeffer
- Frischen Thymian

Eine schmackhafte Mischung verschiedener Aromen erreichen Sie, wenn Sie den mit Crème fraîche bestrichenen Flammkuchen mit einem Apfel, einer in Ringe geschnittenen Zwiebel, den Haselnüssen und dem Frischkäse belegen. Mit Salz und Pfeffer je nach Geschmack würzen. Nach dem Backen wird der süß-herzhafte Flammkuchen mit reichlich frischem Thymian bestreut.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website