Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Asiatische Küche >

Kimchi: Rezept für den koreanischen Klassiker

Asiatisches Gemüse  

Kimchi: Rezept für den koreanischen Klassiker

07.01.2020, 11:47 Uhr | rk (CF)

Kimchi: Rezept für den koreanischen Klassiker. Die koreanische Speise Kimchi. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die koreanische Speise Kimchi. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kimchi-Rezept zum selber machen: Die würzige Speise aus Chinakohl gehört zu den bekanntesten und wichtigsten koreanischen Gerichten. Lesen Sie hier, wie Sie es ganz einfach nachkochen können.

Kimchi-Rezept: Die Kohl-Spezialität einfach selber machen

Ein Kimchi-Rezept mag zunächst ein wenig aufwendig klingen, weil der zubereitete Chinakohl einige Tage ruhen muss, bis er verzehrfähig ist. Dennoch sollten Sie die koreanische Köstlichkeit einmal selber machen: Die Zubereitung gelingt leicht, und Eigenkreationen schmecken meist besonders gut.

Für etwa fünf Portionen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 1 Chinakohl
  • 1 EL Reismehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 Stk. Ingwer
  • 1 Zwiebel
  • 4 gepresste Knoblauchzehen
  • 2 EL Chilipulver
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 Karotte
  • 1 Rettich
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 100 g Salz

(Quelle: frauenzimmer.de)

Die Zutaten für das Kimchi-Rezept vorbereiten

Wenn Sie Kimchi selber machen möchten, halbieren Sie zunächst den Chinakohl mit einem scharfen Messer. Geben Sie die Hälften für einige Minuten in eine Schüssel mit Wasser. Anschließend zerteilen Sie den halbierten Chinakohl in einzelne Blätter und salzen jedes einzelne Blatt sorgfältig ein. Lassen Sie das Salz in einer trockenen Schüssel für etwa zwei Stunden einwirken und wenden Sie die Blätter dabei ab und zu. Bereiten Sie, während der Kohl für das Kimchi-Rezept ruht, die restlichen Zutaten vor.

Verrühren Sie das Reismehl mit etwas Wasser in einer Schüssel. Geben Sie es in einen Topf, fügen Sie eine Tasse Wasser hinzu und lassen Sie es unter Rühren aufkochen. Füllen Sie die Mehlmasse nun in eine große Schüssel, rühren Sie den Zucker unter und stellen Sie die Schüssel beiseite.

Zerkleinern Sie für das Rezept nun den Ingwer, die Zwiebel und den Knoblauch – am besten pürieren Sie diese Zutaten in einem Mixer – und fügen Sie sie der Mehlmischung hinzu. Verrühren Sie alles zusammen mit dem Chilipulver und der Fischsoße. Schneiden Sie nun die Karotte und den Rettich sowie die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch in sehr dünne Streifen und mischen Sie diese ebenfalls unter. Würzen Sie die Masse mit Salz.

Kimchi selber machen: Ruhezeit für den Chinakohl

Sobald der Chinakohl ausreichend lange gezogen hat, entfernen Sie das Salz von den Blättern: Hierfür spülen Sie sie unter fließendem Wasser gründlich aus und pressen Sie die Blätter anschließend aus, um überschüssige Flüssigkeit loszuwerden.

Die Reismasse geben Sie nun auf die einzelnen Kohlblätter. Schichten Sie diese anschließend dicht an dicht in einem verschließbaren Behälter. Zum Schluss gießen Sie die restliche Reismehl-Gemüse-Masse über die Blätter. Stellen Sie den Behälter verschlossen an einen warmen Ort – etwa 20 Grad sind eine gute Temperatur. Nach etwa zwei Tagen beginnt das Kimchi zu gären. Den Behälter verwahren Sie nun noch rund acht Tage im Kühlschrank. Lassen Sie sich die selbst gemachte koreanische Köstlichkeit gut schmecken!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Asiatische Küche

shopping-portal