Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Das optimale Frühstück besteht aus vier Dingen

Von dpa-tmn, jb

Aktualisiert am 08.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Frühstück: Wer nach dem Aufstehen keinen Hunger hat, kann durchaus auf die erste Mahlzeit morgens verzichten.
Frühstück: Wer nach dem Aufstehen keinen Hunger hat, kann durchaus auf die erste Mahlzeit morgens verzichten. (Quelle: nitrub/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein gutes Frühstück liefert genug Energie für den Tag – und macht satt. Was Sie essen und trinken sollten, damit nicht zwei Stunden später der nächste Heißhunger folgt.

Damit das Sättigungsgefühl nach dem Frühstück lange anhält und keine Heißhungerattacken folgen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), die erste Mahlzeit des Tages aus vier Komponenten zusammenzustellen.


Diese positiven Effekte hat Kaffee

Menschen trinken Kaffee
Kaffee aus der Kaffeekanne
+7

So sieht das perfekte Frühstück aus

Das Frühstück sollte aus folgenden Bestandteilen bestehen:

  • ein Getränk: wie Kaffee oder Kräutertee
  • ein Getreideprodukt: wie Brot oder Müsli, am besten aus Vollkorn
  • ein Milchprodukt: wie Joghurt oder Käse
  • Obst oder Rohkost

Wie diese vier Komponenten genau aussehen, sei Geschmackssache, sagt die DGE.

Weitere Artikel


ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin hat mehrere schwere Krankheiten, eine davon ist Krebs"
Wladimir Putin: "Er hat noch mindestens ein paar Jahre, ob uns das gefällt oder nicht".


Auf Frühstück verzichten?

Gar nicht zu frühstücken, sei laut DGE ebenfalls in Ordnung – der Hunger kommt dann irgendwann. Sie sollten sich das Frühstück nicht hineinzwingen. Hören Sie am besten auf Ihren Körper. Er sagt Ihnen, wenn er etwas braucht.


Und auch andere, nicht ganz so gesunde Frühstücksformen – Toast mit Marmelade etwa – sind nicht grundsätzlich tabu. Achten Sie dabei darauf, dass die süßen Komponenten nicht überhandnehmen. Die weiteren Mahlzeiten des Tages sollten entsprechend angepasst werden. Wer morgens Rührei isst, muss mittags also vielleicht nicht gleich zum Omelett greifen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website