Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke >

Viagra in Energydrink: Mann klagt über 6-Stunden-Erektion

Jetzt ist das Getränk verboten  

Mann trinkt Energydrink und bekommt Dauer-Erektion

26.03.2019, 11:25 Uhr | sth, t-online.de

Viagra in Energydrink: Mann klagt über 6-Stunden-Erektion. Viagra im Energydrink: In einem afrikanischen Drink entdeckten Prüfer jede Menge des Viagra-Wirkstoffs Sildenafil. (Quelle: Getty Images/Martin Prague)

Viagra im Energydrink: In einem afrikanischen Drink entdeckten Prüfer jede Menge des Viagra-Wirkstoffs Sildenafil. (Quelle: Martin Prague/Getty Images)

Ein Energydrink aus Sambia soll jede Menge potenzsteigernden Viagra-Wirkstoff enthalten. Das haben afrikanische Prüfer entdeckt, nachdem ein Mann über eine sechsstündige Erektion geklagt hatte.

Dieser Energydrink aus Sambia hat es in sich: Auf der kleinen, braunen Flasche verspricht der Hersteller des "Natural Power SX" ein "Aphrodisiakum", das "Körper und Geist wiederbelebt". Nun haben sich Lebensmittelprüfer das Getränk genau angesehen – und es verboten.

Eine Flasche des afrikanischen Energydrinks soll mehr potenzsteigernden Wirkstoff als eine Tablette Viagra enthalten. Das haben Prüfer aus Südafrika und Simbabwe bei einer Analyse herausgefunden, wie die Nachrichtenagentur Reuters und der Radiosender "BBC" berichteten. Verkauft wird das Getränk in Sambia, Uganda, Malawi und Zimbabwe.

SAFETY ALERT: NATURAL POWER SX HIGH ENERGY DRINK

Gepostet von Medicines Control Authority of Zimbabwe am Dienstag, 19. März 2019

Behörden verbieten den Energydrink

Hintergrund war die Beschwerde eines Mannes, der nach einem Energydrink eine sechsstündige Erektion hatte. Er hatte die Behörden informiert, die sich das Getränk der Revin Zambia Ltd nun genauer ansahen. Schon im Dezember hatte die sambische Arzneimittelbehörde den Verdacht geäußert, dass sich Viagra in dem Power Natural High SX befinde. 

Der Hersteller hat sich zu den Anschuldigungen nicht geäußert. Die Behörden verboten den Energy-Drink vergangene Woche. Doch einheimische Journalisten berichteten, dass das Getränk weiterhin in vielen Geschäften zu haben sei.


So sagte ein Journalist der sambischen Zeitung "Lusaka Times" laut Radiosender "BBC", dass die Nachfrage seit dem Verbot sogar gestiegen sei. Der Drink werde vor allem in Supermärkten und von Straßenhändlern in der sambischen Hauptstadt Lusaka verkauft, so Journalist Kennedy Gondwe.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke

shopping-portal