Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf: Achtung, Berstgefahr – Bad Brückenauer ruft Orangenlimonade zurück

Achtung, Berstgefahr  

Bad Brückenauer ruft Orangenlimonade zurück

15.02.2020, 13:06 Uhr | t-online.de, ron

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Ein bayrischer Hersteller von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken ruft Flaschen einer bestimmten Orangenlimonade zurück. Der Grund: Sie könnten platzen. Betroffene Kunden sollten beim Transport vorsichtig sein.

Die Staatliche Mineralbrunnen AG Bad Brückenau ruft Orangenlimonade zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, bestehen Anhaltspunkte für eine punktuelle biologische Verunreinigung einzelner Flaschen. Dadurch kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Überdruck kommt und die Flasche zerbirst.

Welches Produkt ist betroffen?

  • Artikel: Staatl. Bad Brückenauer Orangenlimonade
  • Inhalt: 12 x 0,7 l Glasflasche
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 09.10.20

Staatl. Bad Brückenauer Orangenlimonade (Quelle: Hersteller)Staatl. Bad Brückenauer Orangenlimonade (Quelle: Hersteller)

Das Produkt wurde in Nord-Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz vertrieben.

Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie betroffene Flaschen transportieren möchten, geben Sie diese vorsichtig in einen Beutel beziehungsweise eine Kühltasche oder wickeln Sie diese in eine Decke. Das verhindert beim Transport eventuelle Verletzungen durch berstende Flaschen.

Nach Unternehmensangaben erhalten Kunden bei Vorlage des Kassenbons eine Rückerstattung. Die Website "Produktwarnung.eu" empfiehlt die Rückgabe auch dann, wenn kein Kaufbeleg mehr vorhanden ist.

Zudem bietet der Hersteller eine Telefonnummer bei Rückfragen an: 0172/650 25 82.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal