Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Rückruf bei Kaufland: Gesundheitsgefahr! Thüringer Knackwurst soll zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMit diesem Gehalt gelten Sie als armSymbolbild für einen TextBericht: Assad bombardiert Erdbeben-StadtSymbolbild für einen TextSchwerer Geisterfahrer-Unfall: Zwei Tote
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kaufland ruft Thüringer Knackwurst zurück

Von t-online, cch

Aktualisiert am 21.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: t-online.de/Alnader)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kaufland ruft Thüringer Knackwurst zurück. Das Produkt kann mit Listerien belastet sein.

Das Unternehmen Illmenauer Wurstwaren ruft das Produkt "Thüringer Meisterknackwurst mit Knoblauch" zurück. Es wurde bei Kaufland verkauft. Betroffen sind nur Produkte mit der Chargennummer 0104005010 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.04.2020. Darauf macht das Bundesamt für Verbraucherschutz aufmerksam. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, wurden in einer Packung Listerien festgestellt.


Die häufigsten Gründe für Lebensmittelrückrufe

Manchmal ist Käse mit E.coli-Bakterien verunreinigt: Die Bakterien können zum Beispiel zu Durchfall, Übelkeit und Fieber führen.
Auch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln werden in Lebensmitteln oft entdeckt, etwa in Gewürzen. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung kann etwa Ethylenoxid Krebs erzeugen und das Erbgut verändern.
+5

Rückruf bei Kaufland: Hier wurde die Wurst verkauft

Der Artikel wurde in Filialen der Handelskette Kaufland ausschließlich in den Bundesländern

  • Sachsen-Anhalt,
  • Sachsen und
  • Thüringen

verkauft. Die Rückholung des Produktes aus dem Handel ist veranlasst. Andere Wurstprodukte von Ilmenauer Wurstwaren sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Warnung vor Listerien: Thüringer Knackwurst sollte nicht gegessen werden

Vom Verzehr der Wurst aus der angegebenen Produktcharge wird dringend abgeraten. Eine Listerien-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage bis Wochen nach Infektion mit Symptomen wie Erbrechen und Durchfall sowie grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, Glieder- und Muskelschmerzen.

Personen, die schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe suchen und auf eine mögliche Listerieninfektion hinweisen, sofern sie von der Wurst gegessen haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung via produktwarnung.eu
  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Leckerer Snack: Diese Nüsse sind besonders gesund
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
KauflandRückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website