Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf bei Netto: Hersteller ruft ganze Mandeln in NRW zurück

Vorsicht vor Salmonellen  

Netto ruft Mandeln zurück

30.06.2020, 18:16 Uhr | dpa

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Marken-Discounter Netto ruft ganze Mandeln der Marke Clarky's zurück. In einigen Packungen könnten Salmonellen enthalten sein.

Der Hamburger Importeur August Töpfer & Co. ruft Mandeln zurück, die in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz bei Netto Marken-Discount verkauft worden sind. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels salmonellenbelastete Mandelkerne befinden, heißt es in einer Kundeninformation.

Dieses Produkt ist betroffen

Betroffen ist die 200-Gramm-Packung der "Clarky's Mandeln ganz naturbelassen" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 und der Losnummer L 41766.

Rückruf: Der betroffene Artikel "Mandeln ganz naturbelassen" der Marke Clarky's (200g) ist mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 versehen. (Quelle: August Töpfer & Co. / Netto Marken-Discount)Rückruf: Der betroffene Artikel "Mandeln ganz naturbelassen" der Marke Clarky's (200g) ist mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 05.10.2020 versehen. (Quelle: August Töpfer & Co. / Netto Marken-Discount)

Was kann passieren und wie gehe ich vor?

"Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen", heißt es in der Kundeninformation. Typische Symptome einer Salmonellen-Erkrankung äußern sich innerhalb einiger Tage etwa mit mit Durchfall, Bauchschmerzen, Erbrechen oder leichtem Fieber. In der Regel klingen diese jedoch nach wenigen Tagen von selbst ab. Dennoch sollten Personen, die die "Clarky's Mandeln ganz naturbelassen" gegessen haben und anhaltende Symptome entwickeln, einen Arzt aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen.

Die Produkte seien bereits aus den Regalen entfernt worden. Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten, Losnummern oder andere Clarky's-Produkte seien nicht betroffen. "Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben", heißt es vom Importeur.

Verbraucheranfragen beantwortet der Netto-Kundenservice unter der 0800/200 0015 (Montag bis Samstag von 6 bis 22.30 Uhr).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Kundeninformation Netto

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal