Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf bei Penny: Geriebener Gouda ist möglicherweise verunreinigt

Produkt möglicherweise verunreinigt  

Geriebener Gouda bei Penny wird zurückgerufen

07.08.2020, 08:20 Uhr | mbo, t-online, dpa

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Geriebener Käse findet in der Küche vielfach Verwendung – ob auf der selbstgemachten Pizza oder als krönender Abschluss auf einem Auflauf. Einen bestimmten Gouda von Penny sollten Sie dafür allerdings nicht mehr benutzen. 

Da kleine Folienpartikel im Produkt nicht ausgeschlossen werden können, ruft die Firma Deutsches Milchkontor (DMK Group) vorsorglich bei Penny verkauften Gouda zurück. Bei dem Rückruf handele es sich um eine rein vorsorgliche Maßnahme, heißt es auf der offiziellen Homepage des Herstellers.

Beim zurückgerufenen Produkt handelt es sich um "Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 23.09.2020 und dem Identitäts- und Genusstauglichkeitskennzeichen DE NI 086 EG, wie die Firma am Donnerstagabend mitteilte. Artikel mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum seien nicht von dem möglichen Produktionsfehler betroffen.

Alle Produktinfos im Überblick

  • Hersteller: Deutsches Milchkontor (DMK Group)
  • Produkt: "Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g"
  • Inhalt: 200 Gramm
  • MHD: 23.09.2020

Das Produkt sei ausschließlich in Penny-Filialen in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden-Württemberg und im Saarland verkauft worden.

Verbraucher erhielten auch ohne Kassenbon-Vorlage ihr Geld zurück. Bei Penny wurde die noch vorliegende Ware selbstverständlich bereits aus den Regalen genommen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal