• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Rückruf: Achtung, Salmonellengefahr! Hersteller ruft Putenbrustschinken zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa will WM-Start vorziehenSymbolbild für einen TextBelugawal aus der Seine ist totSymbolbild für einen TextTrump muss unter Eid aussagenSymbolbild für einen TextWarn-App: Farben sollen Impfstatus zeigenSymbolbild für ein VideoFlieger in Flammen: Passagiere entkommen Symbolbild für einen TextAnwärter für "Jugendwort des Jahres"Symbolbild für ein VideoKrim: Bodenaufnahmen zeigen ZerstörungSymbolbild für einen TextRoyals sagen Einladung für George abSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextWolf tigert durch GroßstadtSymbolbild für einen TextRBB-Affäre kostet Sender MillionenSymbolbild für einen Watson TeaserEklat bei Gabalier-Konzert in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Hersteller ruft Putenbrustschinken zurück

Von t-online, ron

Aktualisiert am 28.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: t-online.de/Alnader)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein thüringischer Fleisch- und Wursthersteller ruft Putenbrustschinken zurück. Der Grund: Bei Kontrollen wurden Salmonellen nachgewiesen. Diese Mindesthaltbarkeitsdaten und Bundesländer sind betroffen.

Die Gönnataler Putenspezialitäten GmbH aus Thüringen ruft zwei ihrer Produkte zurück: "Putenbrustschinken" (im Stück: ca. 200–250 g) sowie "Putenbrustschinken geschnitten" (ca. 100–150 g). Die Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) vom 8.11.2020 bis zum 19.11.2020 sind betroffen. Laut der Seite Lebensmittelwarnung.de sind die Produkte in sechs Bundesländern verkauft worden: Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.


Die häufigsten Gründe für Lebensmittelrückrufe

Manchmal ist Käse mit E.coli-Bakterien verunreinigt: Die Bakterien können zum Beispiel zu Durchfall, Übelkeit und Fieber führen.
Auch Listerien werden ab und zu in Lebensmitteln wie etwa Wurst oder Tiefkühlgemüse gefunden. Sie können beim Menschen Fieber, Abgeschlagenheit und Glieder- und Muskelschmerzen hervorrufen.
+4

Salmonellen-Gefahr: So groß ist das Gesundheitsrisiko

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen von standardmäßigen Kontrollen Salmonellen nachgewiesen. Da ein gesundheitliches Risiko nicht ausgeschlossen werden kann, sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach der Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.

Alle Infos im Überblick

  • Hersteller: Gönnataler Putenspezialitäten GmbH
  • Produkte: "Putenbrustschinken" (im Stück: ca. 200–250 g), "Putenbrustschinken geschnitten" (ca. 100–150 g)
  • MHD: alle Daten vom 8.11.2020 bis zum 19.11.2020
  • Grund: Salmonellengefahr

Kunden werden gebeten, betroffene Produkte in die jeweiligen Verkaufsstellen zurückzubringen, der Kaufpreis werde erstattet.

Andere Produkte der Gönnataler Putenspezialitäten GmbH sowie Produkte anderer Mindesthaltbarkeitsdaten seien nicht betroffen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Produkte eignen sich als Ersatz für Quark
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Rückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website