Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf bei Edeka: Pestizid-Reste in Brotaufstrich entdeckt

Pestizid-Reste  

Edeka und Marktkauf rufen Brotaufstrich zurück

20.12.2020, 13:42 Uhr | dpa, t-online

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Die HMF Food Production GmbH & Co. KG ruft einen Bio-Brotaufstrich zurück. Der Grund: Bei Tests wurden Rückstände eines Pflanzenschutzmittels festgestellt. Diese Bundesländer sind betroffen.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor dem Verzehr eines Sesammuses von Edeka. Bei einer Untersuchung wurden in dem Produkt Reste eines Pflanzenschutzmittels nachgewiesen, wie der Hersteller aus Dortmund am Samstagmorgen auf dem Portal lebensmittelwarnung.de mitteilte. Daher könne eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Produkt: Brotaufstrich "Edeka Bio Tahin Sesammus" wird zurückgerufen. (Quelle: Hersteller)Produkt: Brotaufstrich "Edeka Bio Tahin Sesammus" wird zurückgerufen. (Quelle: Hersteller)

Betroffen ist das "Edeka Bio Tahin Sesammus" im 260-Gramm-Glas. Es wurde dem Hersteller zufolge bundesweit angeboten, vorwiegend bei Edeka und Marktkauf. Laut dem Bundesamt für Verbraucherschutz sind sieben Bundesländer betroffen: Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen.  

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal