Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Milchprodukte >

Pudding kochen: So gelingt das Dessert ohne Pulver

Kochen mit wenigen Zutaten  

So gelingt Pudding auch ohne Pulver

21.05.2021, 17:22 Uhr | dpa

Pudding kochen: So gelingt das Dessert ohne Pulver. Pudding: Das Dessert lässt sich auch leicht selbst ohne fertiges Pulver anrühren. (Quelle: imago images/agefotostock)

Pudding: Das Dessert lässt sich auch leicht selbst ohne fertiges Pulver anrühren. (Quelle: agefotostock/imago images)

Der Jieper auf Süßes schlägt zu – aber das Puddingpulver ist aus? Zum Glück kann jeder im Handumdrehen seine eigene Puddingmischung anrühren, mit der Geschmacksnote seiner Wahl.

Lust auf Pudding, aber kein fertiges Pulver zur Hand? Kein Problem, denn mit zwei anderen Zutaten können Sie ganz einfach selbst welches herstellen. Für die Puddingpulver-Grundmischung gibt man Speisestärke im Verhältnis 2:1 mit Zucker zusammen. Pro halbem Liter Milch werden 60 Gramm dieser Mischung benötigt, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Die Geschmacksnoten für Vanille- oder Schokopudding

Die Zutaten für den Geschmack geben Sie am besten erst beim Puddingkochen hinzu. Für Vanillepudding empfiehlt sich ausgekratztes Vanillemark, für Schokopudding Kakao oder geriebene Schokolade. Mit etwas mehr Milch können Sie aus den Mischungen auch Vanille- oder Schokoladensoße kochen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal