Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Vorsicht, Gesundheitsgefahr: Lidl ruft Woknudeln und Instantnudeln zurück

Vorsicht, Gesundheitsgefahr  

Lidl ruft Woknudeln und Instantnudeln zurück

08.09.2021, 16:49 Uhr | cch, t-online

Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf? Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Wieder ein Rückruf wegen Ethylenoxid: Dieses Mal sind verschiedene Nudeln von Lidl betroffen. Um welche Produkte und Chargen es sich handelt, erfahren Sie hier.

Der Discounter Lidl ruft Woknudeln und Instantnudeln zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in den betroffenen Lebensmitteln Rückstände des in der EU nicht zugelassenen Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten sind, heißt es in einer Kundenmitteilung.

Rückruf bei Lidl: Diese Nudeln sind betroffen

Vom Rückruf betroffen sind die Produkte "Vitasia Wok Noodles Curry, 300g" und "Vitasia Instant Nudeln Geschmack Garnele, 85g" mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen:

  • "Vitasia Wok Noodles Curry"
    Verpackungsgröße: 300g
    Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.2022
    Charge: L161ULB3A
  • "Vitasia Instant Nudeln Geschmack Garnele"
    Verpackungsgröße: 85g
    Mindesthaltbarkeitsdatum: 04.07.2022
    Charge: L141UQA1A

Asia-Nudeln: Diese Produkte ruft Lidl derzeit zurück. (Quelle: Lidl/Vitasia)Asia-Nudeln: Diese Produkte ruft Lidl derzeit zurück. (Quelle: Lidl/Vitasia)

Lidl ruft Kunden dazu auf, die betroffenen Lebensmittel nicht zu verzehren. Bei Ethylenoxid handelt es sich um ein gasförmiges Desinfektionsmittel. Das Bundesinstitut für Risikobewertung stuft den Konsum als gesundheitsschädlich ein: "Ethylenoxid ist erbgutverändernd und krebserzeugend. Einen Richtwert ohne Gesundheitsrisiko gibt es somit nicht, und Rückstände des Stoffes in Lebensmitteln sind grundsätzlich unerwünscht."

In den vergangenen Monaten gab es immer mal wieder Rückrufe im Zusammenhang mit Ethylenoxid – der Stoff wurde etwa in Eiscreme oder Fitnessriegeln entdeckt.

Wo wurden die Asia-Nudeln verkauft?

Die Asia-Nudeln wurden in Lidl-Filialen in allen Bundesländern mit Ausnahme des Saarlands verkauft. Sie sind aus dem Verkauf genommen worden. Kunden, die sie bereits erworben haben, können sie in allen Filialen des Discounters zurückgeben. Der Kaufpreis werde dann erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargennummern sowie andere Lebensmittel der Marke Vitasia sind den Angaben zufolge von diesem Rückruf nicht betroffen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: