Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Lidl will Preise für Schweinefleisch senken – Unterstützung für Landwirte

Das ist der Grund  

Lidl will Preise für Schweinefleisch senken

23.09.2021, 15:02 Uhr | t-online, mra

Lidl will Preise für Schweinefleisch senken – Unterstützung für Landwirte. Lidl: Der Discounter hat angekündigt, die Preise für Schweinefleisch aus Deutschland anzupassen. (Quelle: imago images/Hanno Bode)

Lidl: Der Discounter hat angekündigt, die Preise für Schweinefleisch aus Deutschland anzupassen. (Quelle: Hanno Bode/imago images)

Angesichts der Corona-Krise und der vor rund einem Jahr auch in Deutschland aufgetauchten Afrikanischen Schweinepest ist der Markt für Schweinefleisch unter Druck geraten. Der Discounter Lidl reagiert nun mit Preisaktionen.

Nach Konkurrent Aldi nun auch Lidl: Der Discounter will den Absatz von Schweinefleischprodukten aus Deutschland fördern und Landwirte mit zusätzlichen Schweinefleisch-Aktionen unterstützen. Damit solle "schnelle Hilfe für den Abbau des aktuellen Überangebots an Schweinen in der deutschen Landwirtschaft" geleistet werden, teilte das Unternehmen mit.

Gleichzeitig zahlt Lidl nach eigenen Angaben "trotz sinkender Nachfrage nach Schweinefleisch, der Afrikanischen Schweinepest und dem damit verbundenen Exportstopp nach Asien seinen Lieferanten Preise über der Schweinepreisnotierung". Durch die "guten Einkaufspreise" wolle das Unternehmen Produzenten und Hersteller besonders unterstützen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Lidl zieht nach: Preisaktionen für Schweinefleisch

Die Schweinefleisch-Aktionen seien ein wichtiger Schritt in der langfristigen Strategie des Händlers, die deutsche Landwirtschaft dauerhaft zu stärken.

Der Lebensmitteleinzelhändler bezieht Schweinefleisch für sein Eigenmarkensortiment mit Ausnahme internationaler Spezialitäten vollständig aus Deutschland. Kunden erkennen die deutschen Agrarerzeugnisse anhand einer einheitlichen Kennzeichnung und dem Schriftzug "Qualität aus Deutschland" auf der Verpackung und dem Preisschild.

Konkurrent Aldi hatte bereits vor einer Woche mitgeteilt, zusätzliche Aktionen mit Schweinefleisch aus deutscher Herkunft anzubieten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: