• Home
  • Autoren
  • Autorenseite von Melanie Rannow


Melanie Rannow

Melanie Rannow

Aktuelle Artikel
Diese Lebensmittel wirken stark basisch

Sie leiden an Übergewicht oder Rheuma? Ursache dafür könnte ein Ungleichgewicht des Säure-Basen-Haushalts sein. Mit dieser Ernährung lässt sich gegensteuern.

Gesund kochen (Symbolbild): Obst und Gemüse zählen zu den basischen Lebensmitteln, die Sie bedenkenlos genießen können.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Salz macht das Essen schmackhaft – zu viel lässt aber den Blutdruck steigen. Und das kann lebensgefährlich werden. Auf welche Lebensmittel zu achten ist.

Holzlöffel mit Salz: Das kristalline Gewürz ist gesund. Ein zu viel davon jedoch schädlich. Doch wie die richtige Menge finden?

Die Messung der Basaltemperatur hilft dabei, fruchtbare und unfruchtbare Tage innerhalb des weiblichen Zyklus zu bestimmen. Was Sie dabei beachten sollten.

Temperatur messen (Symbolbild): Die Basaltemperatur wird direkt nach dem Aufwachen ermittelt.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Ist ein Nerv eingeklemmt, sind meist starke Schmerzen und Einschränkungen des Bewegungsapparates die Folge. Welche Maßnahmen dagegen helfen.

Schmerzen in der Schulter (Symbolbild): Ein eingeklemmter Nerv kann die Beweglichkeit erheblich einschränken.

Bei vielen Sportlern gehören sie fest zur Ernährung: Proteinshakes helfen dabei, den täglichen Eiweißbedarf leichter zu decken. Doch wann ist der ideale Zeitpunkt für die Proteinzufuhr? 

Eiweißshake (Symbolbild): Fitnesssportler haben einen erhöhten Bedarf an Protein.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Zu einer guten Armmuskulatur gehört neben dem Bizeps auch sein Gegenspieler: der Trizeps. Wir zeigen Ihnen drei effektive Übungen für Ihr Home-Workout.

Sportübung (Symbolbild): Der Trizeps ist ein kräftiger Muskel, der etwa zwei Drittel der Armmasse ausmacht.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Nach dem Sport, bei Stress oder auch im Ruhezustand: Plötzlich fängt das Herz an schnell zu pochen, Angst steigt auf. Doch nicht immer ist Herzrasen ein Grund zur Sorge.

Herzrasen: Die Symptome lassen sich in manchen Fällen einfach beheben.

Zu viel, zu fettig, zu schnell: Wer beim Essen über die Stränge schlägt, hat danach oft Bauchschmerzen. Greifen Sie jetzt nicht zu Medikamenten, sondern zu Hausmitteln.

Haferflocken, Dill und Quark: Diese Hausmittel beruhigen Magen und Darm.

Für viele ist Sexualität wichtig und gehört zum Leben dazu. Asexuelle Menschen hingegen haben kein Bedürfnis danach. Was es mit der seltenen Orientierung auf sich hat.

Paar im Bett: Menschen, die sich als asexuell identifizieren, spüren wenig oder kein Verlangen nach Sex.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Zahlreiche Getränke können für Schwangere riskant werden – darunter auch bestimmte Teesorten. Wir klären, bei welchen Sie vorsichtig sein sollten.

Tee trinken (Symbolbild): Mit viel Wasser und Tee können Schwangere ihren erhöhten Flüssigkeitsbedarf optimal abdecken.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Auch wenn Käse aufgrund seiner Nährstoffe als sehr gesund gilt, sollten werdende Mütter genau hinschauen: Einige Sorten sind während der Schwangerschaft tabu.

Einkaufen im Supermarkt (Symbolbild): In der Schwangerschaft müssen Frauen auf einige Lebensmittel verzichten, darunter auch bestimmte Käsesorten.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Dickflüssiges Blut kann gesundheitsgefährdend sein und sollte deshalb behandelt werden. Doch es gibt nicht nur Medikamente, sondern auch natürliche Hausmittel, die als Blutverdünner wirken können.

Wasser trinken (Symbolbild): Entsteht eine Polyglobulie durch einen Flüssigkeitsmangel, können Sie selbst gegensteuern.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Zwar ist die Antibabypille in Deutschland weiterhin die gängigste Verhütungsmethode, doch nicht jede Frau möchte Hormone einnehmen. Welche Alternativen zur Empfängnisverhütung es gibt und was sie kosten.

Kondome: Sie sind ein beliebtes Verhütungsmittel und bieten Schutz vor Geschlechtskrankheiten.

Oft geht es ganz schnell: Der Fuß bleibt am Tisch oder an der Sofakante hängen und ein stechender Schmerz fährt in den Zeh. Die Folge: Er ist verstaucht oder sogar gebrochen. Was dann zu tun ist.

Füße (Symbolbild): Ein Zehenbruch oder auch eine Verstauchung sind extrem schmerzhaft.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Bei zu dickem Blut sind zu viele rote Blutkörperchen im Blut vorhanden. Es fließt deshalb langsamer durch den Körper, als es generell sollte. Erfahren Sie hier, was die genauen Gründe dafür sein können.

Abbildung eines Blutgefäßes mit Gerinnsel (Symbolbild): Zu dickes Blut enthält eine über das Normalmaß hinaus hohe Konzentration an roten Blutkörperchen.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Tomaten, Rotwein, Käse: Es gibt viele Lebensmittel, die Menschen mit einer Histaminintoleranz nicht gut vertragen. Experten erklären, auf welche Alternativen Sie stattdessen zurückgreifen sollten.

Lebensmitteleinkauf (Symbolbild): Etwa ein Prozent der Deutschen ist von Histaminintoleranz betroffen und sollte bei der Ernährung bestimmte Tipps beachten.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Klein, weiß-gelblich, schmerzhaft: Aphthen im Mund hat wohl jeder schon einmal bemerkt. Wir geben Tipps, wie Sie sie mit natürlichen Mitteln wieder loswerden können.

Aphthe im Mund (Symbolbild): Gegen die lästigen Bläschen gibt es einige Hausmittel, die die Schmerzen lindern können.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Es kratzt und brennt im Rachen, manchmal plagen einen auch Halsschmerzen und Husten: Ein trockener Hals kann die verschiedensten Ursachen haben. Drei Tipps, was Sie dagegen unternehmen können.

Trockener Hals (Symbolbild): Häufig macht er sich durch ein Brennen und Kratzen bemerkbar.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Die Bauchspeicheldrüse wird häufig übersehen. Störungen können aber durchaus gefährlich sein. Ist das Organ entzündet, ist ärztliche Hilfe unabdingbar. Dabei muss es oft gar nicht so weit kommen.

Bauchspeicheldrüse: Plötzlich auftretende heftige Schmerzen im Oberbauch können auf eine akute Entzündung hindeuten.

Dickflüssiges Blut kann auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen. Welche Anzeichen Sie ernst nehmen sollten und welche Messwerte als normal gelten.

Kopfschmerzen und Unwohlsein (Symbolbild): Zu dickes Blut kann für die Gesundheit ernste Probleme bedeuten.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Dass ein zu hoher Puls ein Gesundheitsrisiko darstellt, ist längst bekannt. Aber auch ein zu niedriger kann sich negativ auf unser Herz auswirken. Was also hilft gegen zu niedrige Werte?

Puls messen (Symbolbild): Er lässt sich am Handgelenk ertasten.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Während das Coronavirus aus den Köpfen vieler Menschen längst verschwunden ist, sorgen neue Subtypen für Beunruhigung. Rollt die nächste Omikron-Welle schon auf uns zu?

Coronavirus (Symbolbild): Mittlerweile gibt es mehrere Untervarianten von Omikron.
  • Melanie Rannow
  • Sandra Simonsen
Von Melanie Rannow, Sandra Simonsen

Treten an den Beinen rote Flecken auf, kann das viele verschiedene Auslöser haben. Oft stecken dahinter allergische Reaktionen, seltener auch gefährliche Erkrankungen.

Flecken am Bein (Symbolbild): Was steckt hinter dem Hautausschlag?
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Wenig Kalorien und kaum Fett: Reiswaffeln gelten als idealer Snack und als leichte Brotalternative. Doch nicht für jeden ist der Verzehr gesundheitlich unbedenklich. 

Reiswaffeln (Symbolbild): Sie sind in vielen Variationen erhältlich und eine beliebte Knabberei.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Die Füße sind geschwollen, die Beine schmerzen – oft können das Folgen von Wassereinlagerungen sein. Wie Sie Ödeme selbst behandeln können.

Wasser in den Füßen (Symbolbild): Wassereinlagerungen sind ein lästiges Problem.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Wassereinlagerungen im Körper können harmlos sein, aber auch auf gefährlichere Ursachen hindeuten. Wie machen sie sich bemerkbar und wann ist ein Arztbesuch ratsam?

Wasser in den Beinen (Symbolbild): Ödeme können am gesamten Körper auftreten, am häufigsten betreffen sie Beine und Füße.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Früher wurde vor Sex in der Schwangerschaft gewarnt, weil Liebesspiele dem Ungeborenen Schaden zufügen könnten. Doch wie sieht es heute aus? Mediziner klären auf.

Intimität in der Schwangerschaft (Symbolbild): Verläuft die Schwangerschaft normal, können die werdenden Eltern nach Lust und Laune ihr Liebesleben beibehalten.

Bananen sind ein idealer Snack für zwischendurch, schließlich liefern sie dem Körper viele wichtige Nährstoffe. Doch Vorsicht: Das süße Obst enthält auch eine Menge Zucker. Wie viele Bananen sind also zu empfehlen?

Banane schälen (Symbolbild): Ob im Obstsalat, im Bananenbrot oder pur – Bananen sind in der Küche vielseitig einsetzbar.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Trennungen und Todesfälle, aber auch große Freude können das Herz so stark belasten, dass es im wahrsten Sinne des Wortes bricht. Mediziner sprechen vom Broken-Heart-Syndrom. Das sind die ersten Anzeichen.

Broken-Heart-Syndrom: Alle Anzeichen der Erkrankung deuten zunächst auf einen Herzinfarkt hin.

0, A, B oder AB? Viele Menschen kennen ihre Blutgruppe nicht, dabei ist dies oft von Vorteil. In welchen Dokumenten Sie die Antwort finden können.

Blutgruppen bestimmen (Symbolbild): Um Ihre Blutgruppe herauszufinden, müssen Sie nicht zwingend zum Arzt.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Sommersprossen, Muttermale oder Altersflecken: So unterschiedlich wie ihre Namen sind auch die Ursachen der Hautverfärbungen. Wann hinter den Flecken nicht nur ein kosmetisches Problem steckt.

Braune Hautverfärbung im Gesicht (Symbolbild): Solche Flecken können verschiedenen Ursprungs sein.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Rückenschmerzen kennt fast jeder. Ursache kann ein Bandscheibenvorfall sein. Hier hilft: in Bewegung bleiben. Halten die starken Schmerzen allerdings über Wochen an, hat das oft andere Gründe.

Rückenschmerzen: Sie können von einem Bandscheibenvorfall herrühren – wichtig ist es dann, trotzdem aktiv zu bleiben.

Forscher haben untersucht, ob sich das Schlaganfallrisiko eines Menschen schon frühzeitig voraussagen lässt. Welche Auffälligkeiten auf ein drohendes Ereignis hindeuten – und wer besonders gefährdet ist.

Gedächtnisprobleme: Ein Schlaganfall gehört zu den am weitesten verbreiteten Erkrankungen im Alter.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Bei jedem Schritt ein stechender Schmerz: Wenn Betroffene sich mit solchen Beschwerden untersuchen lassen, heißt die Diagnose in vielen Fällen Achillessehnenentzündung.

Fußgelenk: Die Achillessehne ermöglicht es, das Sprunggelenk zu beugen und somit den Fuß beim Gehen abzustoßen.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

In mehreren Ländern sind laut Weltgesundheitsorganisation gehäuft Kinder an Hepatitis mit unklarer Ursache erkrankt. Nun haben Experten einen ersten fundierten Verdacht, was die aktuellen Infektionen verursachen könnte.

Abbildung eines Adenovirus (Symbolbild): Britische Forscher haben einen möglichen Auslöser der Hepatitis-Erkrankungen bei jüngeren Kindern ausgemacht.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Übelkeit am Morgen wird häufig mit Schwangeren in Verbindung gebracht. Doch jeder kann davon betroffen sein. Welche Ursachen oft dahinterstecken und was gegen das unwohle Gefühl im Magen hilft.

Morgendliche Übelkeit (Symbolbild): Meist lassen sich die Beschwerden schnell beheben.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Wenn nach einem Sturz das Gesäß dauerhaft schmerzt, könnte das Steißbein geprellt oder sogar gebrochen sein. Wie der Arzt die Diagnose stellt und was die Symptome lindern kann. 

Steißbein (Symbolbild): Ist dieser Teil der Wirbelsäule verletzt, treten meist starke Schmerzen und Schwellungen auf.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Immer noch grassiert das Coronavirus – gleichzeitig läuft die Saison für Grippe und Erkältungen. Welche Erreger derzeit im Umlauf sind und was Sie bei Anzeichen tun sollten.

Niesen: Die Symptome bei Influenza, Erkältung und Corona-Infektion überschneiden sich. (Symboldbild)
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Eine Knie-Arthrose ist meist mit qualvollen Gelenkschmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit verbunden. Doch es gibt zahlreiche Therapien, die dem Verschleiß der Kniegelenke entgegenwirken.

Schmerzen im Knie: Bei einer Kniearthrose ist eine frühzeitige Diagnose wichtig, um Folgeschäden zu vermeiden.

Im zunehmenden Alter kann eine Gleitsichtbrille im Alltag praktisch sein. Es gibt aber Situationen, in denen Sie sie nicht aufsetzen sollten – sonst können gesundheitliche Folgen drohen. Das raten Experten.

Brille: Bei langer Arbeit am Bildschirm sollten Sie Ihren Augen regelmäßig eine Pause gönnen.

Schwellungen an Knöcheln und Füßen sind oft harmlos, können jedoch auch auf ernste Erkrankungen hinweisen. Welche Ursachen dabei infrage kommen und wie sich die Beschwerden lindern lassen.

Geschwollene Knöchel (Symbolbild): Sie können Schmerzen verursachen.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Die Idealfigur erreichen – das ist der Traum vieler Menschen. Sie testen Diäten, zählen Kalorien und leben nach strengen Essensregeln. Doch es geht auch ganz anders.

Gesund ernähren (Symbolbild): Nur essen, wenn man Hunger hat und sich ein gesundes Essensverhalten aneignen. Das ist der Grundsatz des intuitiven Essens.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Im Normalfall weist vaginaler Ausfluss eine weißliche Färbung auf. In manchen Fällen aber ändert sich die Farbe – zum Beispiel gelb. Wann Frauen die Ursache abklären lassen sollten.

Toilettengang: Gelber Ausfluss im Slip kann unter anderem auf eine Infektion hinweisen.

Wenige Sekunden oder aber mehrere Tage: Die Überlebenszeit von Spermien hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wir klären, wie lange sie wo zeugungsfähig bleiben.

Illustration einer Befruchtung: Spermien sind ausgesprochen empfindlich.

Fettpolster am Bauch gelten als besonders ungesund, können sie doch chronische Krankheiten fördern. Um dem entgegenzuwirken, braucht es einen Mix aus Ernährung und Bewegung. Wir geben Tipps.

Fettpolster am Bauch (Symbolbild): Das Abnehmen funktioniert nur mit regelmäßiger Bewegung und ausgewogener Ernährung.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Elastische Blutgefäße schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Doch es gibt einige Faktoren, die unsere Gefäße altern lassen. Diese Maßnahmen können gegensteuern.

Herz-Kreislauf-System: Elastische Gefäße sind Voraussetzung für ein starkes Herz.

Sie wird oft lange nicht bemerkt, verursacht irgendwann aber Diabetes: Die nichtalkoholische Fettleber hat für Betroffene ernste Konsequenzen. Mit diesen Tipps kann die Ernährungsumstellung gelingen.

Verfettete Leber: Viele Erwachsene leiden darunter – ohne es zu wissen.

Schmerzen vom unteren Rücken bis in die Beine hinein deuten auf Probleme mit dem Ischiasnerv hin. Oft hilft eine Spritze vom Arzt, langfristig haben sich spezielle Übungen bewährt.

Zur Vorbeugung von Ischiasschmerzen hilft Bewegung, bei akuten Schmerzattacken nur der Gang zum Arzt.

Ein salziger Geschmack im Mund kann unangenehm sein. Oftmals sind die Gründe dafür harmlos. In einigen Fällen sollten Sie dennoch einen Arzt aufsuchen.

Salziger Geschmack im Mund (Symbolbild): In den meisten Fällen ist er nur ein vorübergehendes Problem.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Selbst Monate nach einer Corona-Infektion kämpfen viele Long-Covid-Betroffene mit gesundheitlichen Problemen. Welche Symptome dabei am häufigsten auftreten und was helfen kann.

Erschöpfung (Symbolbild): Long-Covid-Kranke sind mit unterschiedlichen Symptomen konfrontiert.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

In wenigen Fällen wurde nach Covid-19-Impfungen das Guillain-Barré-Syndrom festgestellt. Was hinter der seltenen Nervenkrankheit steckt – und wie sie sich bemerkbar macht.

Guillain-Barré-Syndrom: Erste Anzeichen der Erkrankung sind beispielsweise Kribbeln oder auch Taubheit in den Beinen.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Kurze Panik kennt wohl jeder von uns. Bei Panikstörungen aber leiden Betroffene unter wiederkehrenden Attacken mit schweren Symptomen. Was dagegen helfen kann.

Gefühl der Verzweiflung: Panikattacken können jeden treffen.

Ein Glas Sekt zum Geburtstag oder ein Bier abends mit Freunden: Immer wieder heißt es, dass man bei einer Behandlung mit Antibiotika niemals Alkohol trinken sollte. Aber stimmt das?

Antibiotika einnehmen (Symbolbild): Die Medikamente werden zur Behandlung bakterieller Infektionen eingesetzt.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Zucker gilt als künstlich, ungesund und Dickmacher. Honig wird hingegen als Naturprodukt mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen beworben. Doch sind die Unterschiede wirklich so groß?

Honig im Tee (Symbolbild): Die Süßkraft von Honig liegt leicht über der von Haushaltszucker.

Chronischer Bluthochdruck bereitet kaum Beschwerden, er steigert jedoch das Risiko für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Wie Sie die Anzeichen rechtzeitig deuten können.

Blutdruck messen (Symbolbild): Viele Betroffene wissen nichts von ihrem Bluthochdruck.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Der Hals kratzt und das Schlucken fällt schwer: Nicht nur bei Erkältungen, sondern auch bei einer Corona-Infektion treten oft Halsschmerzen auf. Halten die Beschwerden länger an, sollten Sie handeln.

Halsschmerzen (Symbolbild): Sie zählen zu den ersten Anzeichen einer Corona-Infektion.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Fachleute in Großbritannien beobachten einen neuen Omikron-Subtyp. Wird dieser nach BA.2 bald in ganz Europa dominant? Und was ist zu seiner Gefährlichkeit bekannt? Ein Überblick. 

Bevölkerung in London: Eine Mischvariante der beiden Omikron-Subtypen BA.1 und BA.2 breitet sich aus.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Knapp zwei Wochen vor Ostern ruft Ferrero in Deutschland weitere Chargen verschiedener Kinder-Produkte zurück. Hintergrund ist eine mögliche Verbindung zu einem Salmonellen-Ausbruch.

Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.

Viele Untersuchungen deuten auf den gesundheitsfördernden Aspekt von Kaffee hin. Eine Langzeitstudie hat nun ermittelt, welche Menge sich tatsächlich positiv auf die Herzgesundheit auswirkt.

Kaffee trinken (Symbolbild): Das Getränk kann der Gesundheit nutzen – zumindest bei moderatem Konsum.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Mittlerweile gibt es Hunderte Anbieter von Corona-Schnelltests für zu Hause. Nicht alle sind gleichermaßen zuverlässig. Das Paul-Ehrlich-Institut hat eine neue Auswertung veröffentlicht. 

Corona-Schnelltest: Welche Produkte sind wirklich zuverlässig?
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Der Darm ist ein sensibles Organ. Ist er überfordert, lassen Verdauungsprobleme nicht lange auf sich warten. Wer ein paar Tipps beherzigt, hilft seiner Verdauung und kann damit auch sein Darmkrebsrisiko senken.

Frau hält sich den Bauch vor Schmerzen

Eine Infektion mit dem Coronavirus kann Entzündungen in den Gefäßen aller Organe auslösen – auch im Herzen. Warum dies oft spät erkannt wird und auf welche Anzeichen Betroffene achten sollten.

Ärztliche Untersuchung (Symbolbild): Eine Myokarditis verläuft oft symptomlos.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Krafttraining hat genau wie Ausdauersport gesundheitsfördernde Effekte auf den Körper. Das Training mit Gewichten fördert nicht nur den Aufbau von Muskulatur. Es kann auch vor verschiedenen Krankheiten schützen.

Hanteltraining: Kraftsport stärkt vor allem die Muskeln und erhöht so die Kraft des Sportlers.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website