Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ritter Sport: Plötzlich bietet der Hersteller einen schokoladigen Secco an

"Leicht-fruchtige Note"  

Neues Ritter-Sport-Produkt ist keine Schokolade

02.12.2021, 12:24 Uhr | jb, t-online

Ritter Sport: Plötzlich bietet der Hersteller einen schokoladigen Secco an. Ritter Sport: Das Unternehmen versucht mit seinem Start-Up alle Bestandteile der Kakaofrucht zu verwerten. (Quelle: imago images/Aviation-Stock)

Ritter Sport: Das Unternehmen versucht mit seinem Start-up, alle Bestandteile der Kakaofrucht zu verwerten. (Quelle: Aviation-Stock/imago images)

Nur Schokolade? Nein. Denn mit seinem neuen Produkt will der Süßwarenhersteller Alfred Ritter zeigen, dass er mehr kann als nur Schokolade.

Das Unternehmen Alfred Ritter GmbH & Co. KG ist dafür bekannt, dass es regelmäßig neue, meist limitierte Schokoladensorten in innovativen Geschmacksrichtungen auf den Markt bringt. Doch dieses Mal setzt das deutsche Traditionsunternehmen nicht auf Schokolade, um seine Fans zu überraschen. Vielmehr hat es sich in andere Gefilde des Lebensmittelbereichs vorgetastet – und zwar mit einem Secco.

Ungewöhnlicher Schritt?

So abwegig, wie die Produktion von Secco bei Alfred Ritter auf den ersten Blick vielleicht scheinen mag, ist sie jedoch nicht. Denn das kohlensäurehaltige, alkoholische Getränk wird nicht etwa aus Trauben, sondern aus dem Saft der frischen Kakaofrucht gewonnen. Durch diesen Schritt setzt der Schokoladenhersteller auf die nachhaltige und "ganzheitliche Verwertung der Kakaofrucht", heißt es.

Secco: Das Getränk hat einen Alkoholgehalt von sieben Prozentvolumen. (Quelle: Ritter Sport)Secco: Das Getränk hat einen Alkoholgehalt von sieben Prozentvolumen. (Quelle: Ritter Sport)

Bereits im Sommer 2021 wagte Ritter einen ähnlichen Schritt und brachte ein Erfrischungsgetränk auf den Markt. 

Erfrischungsgetränk: Das Start-up von Ritter heißt "CacaoVida". (Quelle: Ritter Sport)Erfrischungsgetränk: Das Start-Up von Ritter heißt "CacaoVida". (Quelle: Ritter Sport)

Sowohl der Kakaofrucht-Secco als auch das -Erfrischungsgetränk werden vom firmeneigenen Start-up "CacaoVida" produziert.

Info
Im Gegensatz zu Sekt hat Secco einen geringeren Alkoholgehalt. Zudem wird Secco mit Kohlensäure versetzt. Sekt erhält durch den Gärungsprozess die Bläschen. Secco wird in Deutschland auch Perlwein genannt. 

Wie schmeckt der Secco?

Laut Unternehmensangaben schmeckt der Kakaofrucht-Secco "einzigartig", "angenehm trocken" und "mit einer leicht-fruchtigen Note". Er hat einen Alkoholgehalt von sieben Prozentvolumen und ist nur im Onlineshop des Herstellers oder in den Ritter-Sport-Schokowelten in Berlin und Waldenbuch erhältlich. Eine 750-Milliliter-Flasche kostet dort 14,99 Euro. Der Secco ist limitiert.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung Ritter Sport

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: