Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & TrinkenRückrufe

Rückruf: Lidl ruft Kartoffelprodukt zurück


Lidl ruft Kartoffelprodukt zurück

Von Lara Kauffmann

20.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: Alnader/t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextMeloni: Deutschland-Allergie vorbeiSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextMit 76: Erster Nummer-eins-Hit für Udo
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Der Discounter Lidl ruft Kartoffeltaschen aus seinem Sortiment zurück. Grund dafür sind Kunststofffremdkörper, die im Produkt enthalten sein könnten.

Die Discounter-Kette Lidl ruft das Tiefkühlprodukt "Harvest Basket Kartoffeltaschen Rinderbacon Emmentaler" des Herstellers Wernsing Feinkost zurück. In einer Kundeninformation teilte das Unternehmen mit, dass nicht ausgeschlossen werden könne, dass sich Kunststofffremdkörper im Produkt befänden.

Beim Verzehr kann es zu Verletzungen des Verdauungstraktes kommen, weshalb dringend davon abgeraten wird, das Produkt zu konsumieren.

Rückruf: Welches Produkt ist betroffen?

Rückruf: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt gefährliche Kunststofffremdkörper enthält.
Rückruf: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Produkt gefährliche Kunststofffremdkörper enthält. (Quelle: Wernsing Feinkost GmbH)
  • Artikel: Harvest Basket Kartoffeltaschen Rinderbacon Emmentaler (600g)
  • Hersteller: Wernsing Feinkost GmbH
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 14.07.2023 und 15.07.2023

Der betroffenen Artikel wurde bereits aus dem Verkauf genommen. Weitere Produkte des Herstellers sind nicht vom Rückruf betroffen.


Die häufigsten Gründe für Lebensmittelrückrufe

Manchmal ist Käse mit E.coli-Bakterien verunreinigt: Die Bakterien können zum Beispiel zu Durchfall, Übelkeit und Fieber führen.
Auch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln werden in Lebensmitteln oft entdeckt, etwa in Gewürzen. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung kann etwa Ethylenoxid Krebs erzeugen und das Erbgut verändern.
+5

Was können Kunden jetzt tun?

Kunden, die das Produkt gekauft haben, können dieses in eine Lidl-Filiale zurückbringen. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • wernsing.de: Kundeninformation
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rückruf zweier bei Aldi verkaufter Fertigsalate
DiscounterLidlRückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website