Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby >

Siamesische Zwillinge aus Bhutan haben Klinik verlassen

Mädchen machen "starken" Eindruck  

Siamesische Zwillinge aus Bhutan haben Klinik verlassen

26.11.2018, 11:11 Uhr | AFP, dpa

Siamesische Zwillinge aus Bhutan haben Klinik verlassen. Siamesische Zwillinge: Nima und Diwa waren am Oberkörper zusammengewachsen.  (Quelle: AP/dpa/RCH Melbourne Creative Studio)

Siamesische Zwillinge: Nima und Diwa waren am Oberkörper zusammengewachsen. (Quelle: RCH Melbourne Creative Studio/AP/dpa)

Zweieinhalb Wochen nach der Trennung von siamesischen Zwillingen aus Bhutan sind die beiden Mädchen aus dem Krankenhaus in Australien entlassen worden.

Die beiden getrennten siamesischen Zwillinge Nima und Dawa konnten das Royal Children's Hospital in Melbourne am Montag verlassen. Chefchirurg Joe Crameri äußerte sich höchst zufrieden über die Genesung der beiden: Die Narben verheilten gut, die 15 Monate alten Mädchen machten einen "starken" Eindruck und seien schon "frech".

Zwillinge müssen lernen, alleine zu sitzen

"Es ist unglaublich befriedigend zu sehen, wie sich diese beiden Mädchen erholt haben und wie sie jetzt interagieren", sagte Crameri. Nima und Dawa – auf Deutsch Sonne und Mond – sei die Freude am Jungsein anzusehen, die Freude am Neuen und die Freude daran, die Welt als getrennte Menschen zu erleben. "Jetzt können sie anfangen, unabhängig voneinander zu handeln und sich unabhängig voneinander zu bewegen. Wir konnten in den vergangenen Wochen schon beobachten, dass sie an Vertrauen und Stärke gewonnen haben."

Die siamesischen Zwillinge Nima und Dawa in ihrem Krankenhausbett: Nach einer erfolgreichen Operation sind die beiden Mädchen nun getrennt und können unabhängig voneinander handeln. (Quelle: dpa/Uncredited/RCH Melbourne Creative Studio)Die siamesischen Zwillinge Nima und Dawa in ihrem Krankenhausbett: Nach einer erfolgreichen Operation sind die beiden Mädchen nun getrennt und können unabhängig voneinander handeln. (Quelle: dpa/Uncredited/RCH Melbourne Creative Studio)

Die Mädchen sollen jetzt mit ihrer Mutter in eine nördlich von Melbourne gelegene Stadt ziehen, wo die Hilfsorganisation Children First Foundation eine Einrichtung hat. Die Zwillinge müssen jetzt lernen, alleine zu sitzen, später dann alleine zu stehen. Wann sie in ihre Heimat zurückkehren, ist noch nicht klar.

Siamesische Zwillinge wurden in sechsstündiger OP getrennt

Die am Rumpf zusammengewachsenen Zwillinge waren am 9. November in Melbourne bei einer sechsstündigen Operation getrennt worden. Sie waren nach Australien gekommen, weil es im armen Himalaya-Königreich Bhutan keine Ärzte gibt, die den Eingriff hätten vornehmen können. Die beiden Mädchen wurden zunächst aufgepäppelt, um fit für die komplizierte Operation zu sein.


Als siamesische Zwillinge bezeichnet die Medizin eine Fehlentwicklung, die sich schon in sehr frühen Entwicklungsstadien im Mutterleib ausbildet. Einige Babys wachsen nur oberflächlich zusammen, andere teilen Organe oder Gliedmaßen. Benannt ist das Phänomen nach Chang und Eng Bunker die 1811 in Siam – weitgehend das heutige Thailand – zur Welt kamen und ihr Leben lang miteinander verwachsen blieben.

Verwendete Quellen:
  • AFP, dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Diese Winterjacken sind diese Saison im Trend
bei TOM TAILOR
Anzeige
Nur bis Sonntag: 10% Rabatt auf alles - Code "XMAS-18"
beste Schweizer Qualität bei www.calida.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018