t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenFamilieFreizeit

Sommersonnenwende 2024 in Deutschland: Wann ist Sommeranfang?


Zwei verschiedene Daten
Meteorologisch und kalendarisch: Wann fängt der Sommer an?

Von dpa-tmn, t-online, jb, mab

Aktualisiert am 20.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Die Frage, wann der Sommer beginnt, beantworten Meteorologen und Astronomen unterschiedlich.Vergrößern des BildesSommeranfang: Die Frage, wann der Sommer beginnt, beantworten Meteorologen und Astronomen unterschiedlich. (Quelle: jacoblund/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Meteorologen, Astronomen und Gärtner: Sie alle haben ein anderes Datum für den Sommeranfang. Aber wann fängt denn nun der Sommer an? Und was hat er mit der Sommersonnenwende zu tun?

Die Temperaturen steigen, abends ist es noch lange hell und die Natur ist vollkommen erblüht. Der Sommer ist schon lange da. Doch wann genau beginnt er?

Kalendarischer Sommeranfang

Astronomisch und kalendarisch betrachtet, sieht es folgendermaßen aus: Danach beginnt der Sommer am Tag der Sommersonnenwende – wenn also die Sonne über der Nordhalbkugel der Erde den höchsten Punkt auf ihrer scheinbaren Jahresbahn erreicht. 2024 ist dies am 20. Juni um 22:50 Uhr der Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) der Fall. Danach werden die Tage wieder kürzer. Auf der Südhalbkugel hingegen beginnt am 20. Juni der Winter.

Was ist die Sommersonnenwende?

Der 20. Juni 2024 ist der längste Tag des Jahres: Die Sonne geht erst nach 16 Stunden und 34 Minuten unter. Im Gegensatz dazu scheint sie am kürzesten Tag des Jahres (21.12.) lediglich sieben Stunden und 53 Minuten. Der Grund für die lange Helligkeit ist ihr Standpunkt. Zur Sommersonnenwende ist dieser am höchsten. Ihren niedrigsten Standpunkt hat die Sonne zur Wintersonnenwende. Nach diesem Tag werden die Tage wieder länger.

Die Sonnenwende fällt überall auf der Welt auf denselben Moment

Die genauen Ortszeiten unterscheiden sich je nach Zeitzone. So fällt der Termin in diesem Jahr in Berlin auf den 20. Juni 22:50 Uhr und im kanadischen Montréal auf den 20. Juni 16:50 Uhr (EDT). Das ist aber derselbe Zeitpunkt. Das Ereignis wird nach dem Moment definiert, an dem die Sonne senkrecht über dem nördlichen Wendekreis steht - unabhängig von Zeitzonen und Koordinaten.

Phänologischer Sommeranfang

Das phänologische Jahr hat keine festen Daten, sondern richtet sich nach Erscheinungen in der Natur – wie dem Entwicklungsstand der Pflanzen. Wenn zum Beispiel der Schwarze Holunder blüht, ist demnach Frühsommer, wenn die Knospen der Linde aufgehen, Hochsommer.

Meteorologischer Sommeranfang

Meteorologen legen den Beginn einer neuen Jahreszeit immer auf den ersten Tag des jeweiligen Monats fest. Nach dem Frühlingsanfang am 1. März beginnt der Sommer dieser Logik zufolge also stets am 1. Juni. Auf diese Weise lassen sich Klimadaten leichter erfassen und vergleichen. Würde der Sommer mitten im Monat beginnen, wäre das für die Statistiker weitaus schwieriger.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
  • Sunrise.Maplog
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website