Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenWeihnachten

Die Fichte als Weihnachtsbaum aus heimischen Wäldern


Die Fichte als Weihnachtsbaum: Am besten aus heimischen Wäldern

nz (CF)

Aktualisiert am 01.12.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Fichten aus der Region sind günstiger und ökologisch sinnvoll.
Fichten aus der Region sind günstiger und ökologisch sinnvoll. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEdeka will Einkaufwagen revolutionierenSymbolbild für einen TextDeshalb trat Papst Benedikt zurückSymbolbild für einen TextBVB-Kapitän vor ComebackSymbolbild für einen TextClan soll 89 Millionen Euro zahlen müssenSymbolbild für einen TextSpionage: BND-Mitarbeiter spendete an AfDSymbolbild für einen TextAktivisten sollen BER-Blockade bezahlenSymbolbild für einen Text14-Jähriger getötet – neue DetailsSymbolbild für einen TextPaar hat Sex im Parkhaus – hoher SchadenSymbolbild für einen TextNeuer Eishockey-Bundestrainer fixSymbolbild für einen TextPamela Anderson über Playboy-DreierSymbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TopspielSymbolbild für einen Watson TeaserKatzenberger offenbar völlig verzweifeltSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn Weihnachten vor der Tür steht, dann meistens auch der Kauf eines Weihnachtsbaumes. Fichte, Blau- oder Nordmanntanne

Der heimische Weihnachtsbaum: Die Fichte

Meist steht der Weihnachtsbaum gerade so lange im heimischen Wohnzimmer, wie es die weihnachtliche Zeit verlangt. Trotzdem stellen die Käufer hohe Ansprüche an ihn: Sie prüfen, wie gerade er gewachsen ist, ob er auch ja nicht zu klein, zu licht oder gar zu hell ist. Noch entscheidender ist jedoch die Frage nach seinem Preis.

Gerade hier können heimische Weihnachtsbäume wie die Fichte punkten, denn die sind laut der Verbraucherzentrale Hessen oft günstiger als beispielsweise die Nordmanntanne. Diese wächst ursprünglich gar nicht bei uns, weshalb ihr Preis überdurchschnittlich hoch liegen kann. Den größten Teil verschlingen dabei die Transportkosten, die wesentlich geringer ausfallen, wenn der Weihnachtsbaum in heimischen Gefilden wächst – wie eben die Fichte.


Advent, Advent... Das gehört zu einer besinnlichen Vorweihnachtszeit

Adventszeit
In der Weihnachtsbäckerei
+8

Die Fichte aus dem Öko-Wald

Der Kauf einer heimischen Fichte dient gleichzeitig der Unterstützung der regionalen Forstwirtschaft. Die geschlagenen Fichten stammen dabei meist aus der Waldpflege und werden nicht eigens auf „Plantagen“ gezüchtet. Der Weihnachtsbaum kann auch aus einem Öko-Forstbetrieb stammen.

Hier können Sie sicher sein, dass bei der Züchtung auf den Einsatz von giftigen Pestiziden verzichtet wurde. Außerdem werden Weihnachtsbäume aus dem Öko-Wald mit einem renommierten Öko-Siegel wie FSC, Bioland oder Demeter ausgezeichnet: Sie können entsprechend aktiv zum Umweltschutz beitragen, wenn Sie sich für einen Nadelbaum aus heimischen Regionen oder einem Öko-Betrieb entscheiden. Aus diesem Grund sollte der Preis nicht allein zur Kaufentscheidung beitragen.

Weihnachts-Fichte selber fällen mit der ganzen Familie

Bio-Weihnachtsbäume werden zu Beginn der Weihnachtszeit zum Beispiel auf Bio-Höfen oder bei Bio-Waldbauern angeboten. „Verbraucher können beim nächstgelegenen Forstamt anfragen, wo Weihnachtsbäume aus nachhaltiger Forstwirtschaft erhältlich sind“, so Henning Strodthoff, Leiter der Abteilung Umwelt, Klima, Energie der Verbraucherzentrale Hessen. In solchen Öko-Wäldern wird teilweise auch das Selbsteinschlagen angeboten, sodass die Besorgung eines schönen Weihnachtsbaums gleichzeitig zu einem fröhlichen Erlebnis für die Familie werden kann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So unhöflich ist der "polnische Abgang" als Gast
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
VerbraucherzentraleWeihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website