Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent >

Kalorienarmes Weihnachtsessen - Schlemmen ohne Reue

Fit durch den Advent  

Kalorienarmes Weihnachtsessen: Schlemmen ohne Reue

23.09.2016, 13:18 Uhr | md (CF)

Kalorienarmes Weihnachtsessen - Schlemmen ohne Reue. Festessen: Sie müssen nicht auf alles verzichten, damit Sie gesund und schlank durch die Feiertage kommen. (Quelle: Getty Images/skynesher)

Festessen: Sie müssen nicht auf alles verzichten, damit Sie gesund und schlank durch die Feiertage kommen. (Quelle: skynesher/Getty Images)

Gerade an Weihnachten sind die süßen und fettigen Verlockungen groß. Dabei wollen Sie doch auf Ihre Figur und Gesundheit achten? Dann befolgen Sie unsere Tipps. 

An Weihnachten wird meist alles geschlemmt, nur kein kalorienarmes Weihnachtsessen. Damit Sie danach noch in das geplante Silvester Outfit passen, helfen einige Tricks dabei, das schlechte Gewissen zu reduzieren und das Gewicht zu halten – ohne dabei auf die weihnachtlichen Leckereien an den Festtagen verzichten zu müssen.

Kalorienarmes Weihnachtsessen: Die Plätzchenfalle

Süße Gaben haben besonders zur Adventszeit Tradition. Doch der Genuss von nur einem Plätzchen macht Lust auf mehr, und ehe Sie sich versehen, ist der Teller auch schon wieder leer. Ein paar Plätzchen sind sicherlich nicht verboten, vor allem nicht, wenn Sie die kalorienärmeren Varianten wählen. Beispielsweise sind Zimtsterne mit 60 Kilokalorien pro Stück echte Kalorienbomben. Pfeffernüsse kommen hingegen nur auf 40 Kilokalorien. Auch Kokosmakronen sind für Figurbewusste eine gute Wahl, da sie keine Butter und damit kaum Fett enthalten.

Damit Sie die Plätzchen bewusst genießen können, ist es hilfreich, wenn Sie sich Ihren eigenen Plätzchenteller zusammenstellen. So verhindern Sie unkontrolliert zu naschen und unnötig viele Kalorien aufzunehmen. 

Wintertees statt Süßigkeiten

Diese vertreiben den Heißhunger auf Süßes, denn Wintertees mit Vanille- oder Zimtaroma riechen nicht nur herrlich süß, sie schmecken auch so und stillen das Bedürfnis auf Schokolade und andere Leckereien. Gerade wenn Sie einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt planen, sollten Sie vorher einen süßen Tee trinken, damit Sie bei der Vielzahl der Süßigkeiten nicht zu häufig zugreifen. 

Vorsicht Kalorienfalle: Braten und Co.

Das Schönste an Weihnachten ist und bleibt das gemeinsame Familienessen. Doch besonders hier lauert die Kalorienfalle, denn Soße und Fleisch sind gerade in weihnachtlichen Rezepten sehr reichhaltig. Damit die eigene Figur keinen allzu großen „Schaden“ davonträgt, gibt es einige kalorienarme Alternativen, die nebenbei auch kein Völlegefühl verursachen.

Statt fetter Gans, sollten Sie daher besser auf Putenbrust oder anderes mageres Geflügel zurückgreifen. Sauerkraut ist dazu die ideale Beilage, da es verdauungsfördernd wirkt, so das Magazin "eatsmarter.de". Soßen auf Basis von Butter oder Sahne können anteilig durch Zugabe von Milch oder Brühe ersetzt werden. Als Nachtisch sind Bratäpfel eine gesunde und gleichzeitig weihnachtliche Alternative.

Wasser, Gemüse und Salat

Während des Essens sollten Sie möglichst viel Wasser trinken und sich lieber einen Löffel mehr Gemüse oder Salat auf den Teller auftun, als einen weiteren Knödel. Wird die Ente oder Gans während des Bratens angestochen, so kann das Fett abfließen und der Braten wird kalorienärmer. Auch der beliebte Karpfen wird figurfreundlicher, wenn der Sud aus frischen Kräutern und Wurzelgemüse zubereitet wird. 

Tipp: Essen Sie bereits vor dem Festmahl einen großen Salat. So ist ihr Magen schon etwas gefüllt und Sie sind später schneller satt. Mit ausreichend Bewegung in der Adventszeit bleiben Sie zudem fit und können ohne Reue genießen. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Advent

shopping-portal