Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Taufe >

Taufkerze selbst machen: Tipps zum Selbstgestalten

Taufzeremonie  

Individuelle Taufkerze selber machen

09.07.2012, 16:49 Uhr | mp (CF)

Sie zählt zu den wichtigsten Elementen einer Taufzeremonie. Zwar können Sie sich die Taufkerze auch kaufen, doch vermitteln Sie dem Täufling eine noch persönlichere Botschaft, wenn Sie die Kerze selbst basteln. Mit guten Ideen, dem passenden Werkzeug und angemessenem Material fällt die künstlerische Bastelarbeit auch gar nicht so schwer.

Die Kerze und das Material

Wählen Sie eine große Kerze in weißer Farbe. Die Taufkerze sollte weiß sein, da diese Farbe auf die Bedeutung von Reinheit und Unschuld zurückzuführen ist. Und die Taufe symbolisiert die Reinigung von Sünden. Im Bastelladen kaufen Sie Wachsplatten, die Sie brauchen, um verschiedenste Muster und Schriftzüge an die Kerze anzubringen. Sie sind in verschiedenen Farben wie etwa Weiß, Gold oder Rosa erhältlich. In Bastelläden oder Online-Shops finden Sie auch Wachsplättchen mit unterschiedlichen Motiven und Buchstaben, um die Kerze je nach Wunsch zu verzieren. Sie können eigene Motive auch im Internet finden und ausdrucken. Ein Teppichmesser oder ein Skalpell, eine Schere und gegebenenfalls eine Nadel oder ein Bleistift sollten als Werkzeuge verfügbar sein. Wenn Sie die Taufkerze mit Steinen, Perlen oder Muscheln basteln wollen, empfiehlt sich ein spezieller Wachskleber.

Taufkerzen selber basteln und verzieren

Falls Sie Motive ausgedruckt haben, schneiden Sie diese zunächst aus und legen sie dann auf die Wachsplatten. Mit einem spitzen Bleistift oder einer Nadel können Sie die Symbole umranden, sodass sich die gezogene Linie leicht in den Wachs drückt. Mit dem Teppichmesser entfernen Sie das Wachssymbol aus der Platte und bringen es an der Taufkerze an. Aus den Wachsplatten mit Motiven können Sie die Symbole direkt herausschneiden und sanft auf die Kerze drücken. Dünne Buchstaben bringen Sie am besten mit einer Nadel an. Sollte das Wachs nicht gut haften, könnten Sie es auch ganz kurz erwärmen, zum Beispiel auf der Heizung. Auf diese Weise basteln Sie die Kerze individuell nach Ihren Vorstellungen.   

Grundlegende Tipps

Sie müssen die Taufkerze nicht unbedingt mit kirchlicher Symbolik verzieren. Entscheiden Sie sich für Motive und Farben, die Ihnen am meisten zusagen. Beachten Sie jedoch, mit Motiven nicht zu übertreiben, da die Taufkerze sonst zu überladen ist. Feine Nuancen wie eine Stoffschleife ermöglichen dagegen ein angenehmes Design.

Zuhause.de: Selbstgemachte Kerzen gießen – bebilderte Anleitung, wie Sie Kerzen selber machen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal