• Home
  • Leben
  • Weihnachten
  • Heilige Drei Könige: Wer waren die drei Weisen?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Heilige Drei Könige: Wer waren die drei Weisen?

ak (CF)

Aktualisiert am 19.11.2013Lesedauer: 2 Min.
Geheimnisumwoben: Viel ist über die drei Weisen aus dem Morgenland nicht bekannt.
Geheimnisumwoben: Viel ist über die drei Weisen aus dem Morgenland nicht bekannt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jedes Jahr um die Weihnachtszeit wird die Geschichte von den Heiligen Drei Königen neu erzählt. Doch wer waren die drei Weisen aus dem Morgenland wirklich? Wissenswertes über Caspar, Melchior und Balthasar erfahren Sie hier.

Die Heiligen Drei Könige: Wer waren sie wirklich?

Viele meinen, die Identität der Heiligen Drei Könige zu kennen: Drei Könige aus dem Morgenland, die Caspar, Melchior und Balthasar hießen und dem neugeborenen Jesus Gold, Weihrauch und Myrrhe brachten.

Doch wer sich genauer mit der Geschichte der Heiligen Drei Könige beschäftigt, muss feststellen: Viel von dem, was wir über die Weisen zu wissen glauben, kommt in der ursprünglichen Weihnachtsgeschichte im Matthäusevangelium gar nicht vor und wurde erst später, im Laufe der Jahrhunderte, dazugedichtet.


Weihnachten in anderen Ländern: So wird hier gefeiert

Für die Niederländer ist in der Weihnachtszeit der wichtigste Tag bereits der Nikolaustag. Schon am Abend des 6. Dezember gibt es Bescherung – damit sind die Niederlande das einzige christliche Land, das schon so früh das Familienfest feiert.
In Russland wird dagegen erst am Silvesterabend gefeiert. Da kommt Ded Moroz (Väterchen Frost) mit seiner Enkelin Snegurochka (Schneemädchen) und legt Geschenke unter den Tannenbaum. Währenddessen feiert man im familiären Kreis mit vielfältigem Essen und Sekt. Um Mitternacht gibt's Feuerwerk.
+6

Matthäusevangelium: Magier aus dem Osten

Die Weihnachtsgeschichte im Matthäusevangelium bildet die Grundlage für das christliche Fest der Heiligen Drei Könige. Die Geschichte erzählt von Magiern aus dem Osten, die nach Bethlehem kamen, um dem neugeborenen König der Juden zu huldigen. Dort heißt es: " [...] es kamen Sterndeuter - Magier - aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden?" (zitiert nach dem Kirchenlexikon von ndr.de)

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


Als Geschenke brachten die Magier Gold, Weihrauch und Myrrhe mit. Ob es sich bei den Magiern um weise Könige handelte und wie viele es genau waren, steht in der Weihnachtsgeschichte allerdings nicht.

Die Heiligen Drei Könige: Wie sie wurden, was sie sind

Dass es sich bei den Magiern um drei Könige handelte, interpretierte der Kirchenschriftsteller Tertullian im 3. Jahrhundert nach Christus aus den Geschenken Gold, Weihrauch und Myrrhe. Namen erhielten die drei Könige erstmals um das Jahr 500. In einer Kindheitsgeschichte Jesu in armenischer Sprache ist von Melkan von Persien, Gaspar von Indien und Baltassar von Arabien die Rede. Diese wurden im 9. Jahrhundert in Caspar, Melchior und Balthasar umgedeutet, wobei Melchior seither als schwarz und als vornehmster der drei Könige galt. Zudem sollen die drei Männer die damals bekannten Kontinente Asien, Afrika und Europa symbolisieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website