Sie sind hier: Home > Leben > Weihnachten >

Bratapfel zu Weihnachten: Ausgefallene Rezept-Ideen

Weihnachten  

Bratapfel zu Weihnachten: Ausgefallene Rezept-Ideen

01.12.2014, 12:10 Uhr | jk (CF)

Bratapfel zu Weihnachten: Ausgefallene Rezept-Ideen. Süß oder herzhaft - Bratäpfel sind ein vielseitiger Klassiker. (Quelle: imago images/Joana Kruse)

Süß oder herzhaft - Bratäpfel sind ein vielseitiger Klassiker. (Quelle: Joana Kruse/imago images)

Bratapfel ist ein traditionelles Weihnachtsessen. Fürs Grundrezept benötigen Sie lediglich Zimt, Zucker, Mandeln sowie Marzipan. Ungewöhnliche Zutaten wie Chili-Schokolade oder Schinkenwürfel sorgen jedoch für Abwechslung. Wie Sie damit leckere Gerichte kreieren, erfahren Sie hier.

Süße Rezepte fürs Weihnachtsessen

Als Füllung für Bratäpfel können Sie auf beinahe alle Zutaten zurückgreifen, die Sie im Haus haben. Früher war der Bratapfel nämlich ein günstiges Gericht zur Resteverwertung. Seien es Nüsse, Nugat, Marmelade, Butter, Marzipan, Mandeln, Rosinen, Pudding oder Dessertcreme – in den ausgehöhlten Apfel können Sie alles füllen, was Ihnen schmeckt. Selbst Spekulatius, Müsli und fertiger Milchreis eignen sich. 

Achten Sie lediglich darauf, dass der Boden beim Herausschneiden des Kerngehäuses intakt bleibt und die Füllung nicht herausläuft. Nelken und andere weihnachtliche Gewürze sorgen für das richtige Aroma, Butter-Zimt-Streusel für eine knusprige Hülle. Als Dessert nach dem Weihnachtsessen oder an den Feiertagen eignet sich der Bratapfel besonders gut.

Eine besondere Note erhält der Bratapfel, wenn Sie zum Grundrezept noch etwas Chili-Schokolade und Kokos-Likör hinzufügen. Bei allen Rezepten für süße Bratäpfel gilt: Saure Apfelsorten wie Boskop bieten einen guten Kontrast zu den lieblichen Füllungen.

Pikanter Bratapfel

Damit nicht nur die Naschkatzen, sondern auch Freunde herzhafter Speisen beim Weihnachtsessen auf ihre Kosten kommen, sollten Sie eine pikante Alternative anbieten. Mischen Sie eine Füllung aus zerkleinerten Brötchen, Gorgonzola, Apfel- und Schinkenwürfeln sowie Crème fraîche. Schmecken Sie die Masse anschließend mit Salz und Pfeffer ab und garnieren Sie die fertig gebackenen Äpfel mit Petersilie.

Auch eine Füllung aus Camembert und Bacon-Streifen ist eine gute Idee für das Weihnachtsessen. Zur Dekoration können Sie Frühlingszwiebel-Ringe oder Schnittlauch verwenden. Die Edelvariante des pikanten Bratapfels ist mit Tatar oder Kalbslebermousse gefüllt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal