Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Ostern >

Osterdeko selber machen: Hübsche Eierwärmer basteln

Ostern  

Osterdeko selber machen: Hübsche Eierwärmer basteln

20.03.2014, 14:37 Uhr | hm (CF)

Frühstückseier mit dekorativen Eierwärmern dürfen auf einem reich gedeckten Ostertisch nicht fehlen. Wie Sie die Osterdeko selber machen können, verraten diese einfachen Tipps.

Das brauchen Sie zum Basteln

Wer gerne hübsche Osterdeko selber machen möchte, kann mit Eierwärmern einfach und schnell einen tollen Effekt auf der Ostertafel erzielen. Besonders simpel funktioniert das, wenn Sie die Eierwärmer aus Papier oder Filz basteln. Für die Papiervariante eignet sich nach Empfehlung des Magazins "Living at Home" beispielsweise farbiges Büttenpapier aus dem Bastelladen oder Geschenkpapier. Gut arbeiten lässt sich aber auch mit buntem, dünnen Dekokarton.

Aus dem gewählten Material fertigen Sie ein Hütchen für das Osterei an, das aus zwei Teilen besteht - eins für die Vorderseite, eins für die Rückseite. Für jede Seite des Hütchens schneiden Sie ein halbiertes Oval aus. Um zu messen, wie breit jedes Teil sein muss, können sie einen Papierstreifen um die dickste Stelle des Eis legen. Wenn Sie das Ergebnis durch zwei teilen, erhalten Sie die Mindestbreite für jedes der zwei Hütchenteile. Die reicht aber noch nicht aus. Damit sie am Rand noch eine Klebefläche zur Verfügung haben, müssen Sie einige Zentimeter hinzugeben. Auch die Höhe des Hütchens muss die des Eis überschreiten, damit es später auch wirklich hineinpasst.

Foto-Serie mit 8 Bildern

So können Sie die Osterdeko selber machen

Wenn Sie die beiden Formen ausgeschnitten haben, kleben Sie sie am Rand zusammen und lassen nur die untere Seite offen. Sobald der Kleber getrocknet ist, können Sie den entstandenen Eierwärmer weiter verzieren. Bearbeiten Sie die Ränder des Hütchens zum Beispiel mit einer Konturschere, die mit Klingen in Wellen- oder Zickzackform ausgestattet ist.

Die Spitze des Eierwärmers können Sie mit einem hübschen Band versehen, das Sie entweder aufkleben oder mit einer Nadel durch das Papier ziehen. Auch Perlen, kleine Glöckchen oder Federn eignen sich für die Dekoration.

Eierwärmer für Kinder basteln

Wenn Sie Osterdeko selber machen möchten, die besonders die Kleinen am Tisch begeistert, können Sie die selbst hergestellten Eierwärmer auch in Tierfiguren verwandeln. Das funktioniert vor allem mit Filz als Bastelmaterial gut. Basteln Sie beispielsweise ein Hütchen aus gelbem Filz nach der beschriebenen Anleitung.

Ist es fertig, kleben Sie dem Eierwärmer auf der Vorderseite zwei Augen und einen Schnabel auf, um ihn zu einem lustigen Osterküken zu machen. Auf der Rückseite bringen Sie dann noch einige gelbe Federn an. Fertig!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Ostern

shopping-portal