Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Eulen-Laterne basteln: Anleitung

Kinderleichte Anleitung  

So basteln Sie eine Eulen-Laterne ganz einfach selbst

23.09.2014, 12:53 Uhr | uc (CF)

Wer zum Laternenlauf an St. Martin noch nicht die passende Idee hat, bekommt hier einen guten Tipp: Wie wäre es mit einer Eulen-Laterne aus Papier? Nach dem Umzug können Sie diese auch noch wunderbar zur Dekoration der Terrasse oder des Gartens verwenden.

Materialien für die Eulen-Laterne

Für eine Eulen-Laterne benötigen Sie:

  • Transparentpapier in verschiedenen Farben (am besten Gelb, Orange oder Rot)
  • Schere
  • Nagelschere
  • Kleber
  • Tesafilm
  • braunes oder schwarzes Tonpapier

Tipp: Möchten Sie große Laternen zum Aufhängen basteln, sollten Sie statt Tonpapier lieber festen Fotokarton verwenden.

Zeichnen Sie zuerst eine Schablone!

Die Basis ist eine rechteckige Laterne. Die Seitenwände sind in Eulenform ausgeschnitten und von Innen mit Transparentpapier beklebt. So kann das Licht einer Kerze durchscheinen und die Eule zum Leuchten bringen. Statt die Eulen-Laterne direkt aus dem Karton auszuschneiden, können Sie zunächst eine Schablone auf kariertem Papier anfertigen, um unnötigen Materialverlust zu vermeiden.

Zeichnen Sie den Grundriss einer rechteckigen Laterne auf: ein Kreuz aus fünf gleich großen Quadraten, wobei der Boden das Quadrat in der Mitte ist. Tipp: Zwei Seitenwände versehen Sie mit jeweils zwei Randzugaben. Diese Laschen dienen später dazu, die Wände der Laterne zu fixieren.

Vorlage auf Karton übertragen

Nun können Sie den Grundriss der Eulen-Laterne auf das Tonpapier beziehungsweise den Fotokarton übertragen. Zeichnen Sie die Linien mit einem Kugelschreiber und viel Druck nach. Als Nächstes schneiden Sie die Eulen-Laterne aus. Die Konturen der Eule selbst können Sie direkt mit einem Bleistift auf eine oder alle vier Seiten der Laterne zeichnen.

Tipp: Zeichnen Sie nicht zu viele Details ein – das Ausschneiden der Konturen ist nicht ganz einfach, selbst mit einer Nagelschere. Eulen-Vorlagen zum Ausdrucken gibt es zahlreich im Internet.

Eulen-Laterne zusammenkleben

Jetzt haben Sie es fast geschafft! Im letzten Schritt kleben Sie Transparentpapier von Innen auf die Seitenwände, knicken den Karton an den Falzstellen und kleben die Seitenwände an den Laschen mit Klebstoff oder Tesafilm zusammen. Für den St.-Martins-Umzug befestigen Sie an den Seiten der Laterne Draht und wickeln diesen um einen Holzstab. Mit einem Teelicht im Innern der Laterne leuchten Ihnen die großen Eulenaugen im Dunkeln den Weg.

Tipp: Damit die Laterne kein Feuer fängt, sollten Sie das Teelicht sicherheitshalber in ein kleines Glas stellen, mit etwas Wachs am Boden fixieren oder ein Knicklicht statt eines Teelichtes verwenden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal