Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby >

Selfiefotografie: Tipps für das perfekte Selbstporträt

Fotografie  

Nicht einfach knipsen: So überzeugt Ihr Selfie

22.11.2016, 09:16 Uhr | t-online

Selfiefotografie: Tipps für das perfekte Selbstporträt. Ein ruhiger Hintergrund und die richtige Perspektive sind zwei entscheidende Faktoren für ein gutes Selfie. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein ruhiger Hintergrund und die richtige Perspektive sind zwei entscheidende Faktoren für ein gutes Selfie. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rund 25 Millionen Deutsche haben mit ihrem Handy schon einmal Bilder von sich selbst gemacht – und sind somit Teil des Trends Selfie. Denn genau genommen ist ein Selfie ein auf Armeslänge aufgenommenes, meist spontan und mit dem Smartphone gemachtes Selbstporträt. Dieses wird dann in der Regel auf Facebook, Instagram, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken gepostet.

Schokoladenseite beim Selfie-Schießen betonen

Selfies sind also ein Instrument zur Selbstdarstellung – sie sollen uns von unserer besten Seite zeigen. Damit das funktioniert, haben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks zusammengestellt, mit denen auch Ihnen das perfekte Selbstporträt gelingt.

Beginnen wir mit dem Foto-Objekt, mit Ihnen also. Die meisten Menschen haben eine Gesichtshälfte, die fotogener ist als die andere. Manchmal betont auch die Frisur eine Seite besonders vorteilhaft. Sollten Sie Ihre Schokoladenseite noch nicht kennen, probieren Sie am besten einmal aus, welche es ist.

Ihre Vorzüge können Sie dann noch mit dem passenden Make-up unterstreichen. Außerdem ist es wichtig, dass Ihr Gesicht gut ausgeleuchtet ist, das sorgt für einen schönen Teint und für schärfere Konturen. Am einfachsten gelingt ein vorteilhaftes Selfie bei natürlichem Tageslicht.

Schmales Porträt durch die richtige Perspektive

Auch Pose und Perspektive sind entscheidend für die Wirkung eines Selfies. 45 Grad heißt die Zauberformel. Strecken Sie den Arm nicht ganz aus, sondern winkeln Sie ihn leicht an und halten Sie Ihr Smartphone etwas über Augenhöhe. Von oben fotografiert erscheint das Gesicht in der Regel schmaler und sympathischer, von unten aufgenommen häufig dicker und betont eventuell ein Doppelkinn.

Wer sich für Selbstporträts mit mehreren Personen, mit einem weitläufigen Hintergrund oder aus einem besonderen Winkel nicht strecken und verrenken möchte, der verwendet am besten einen so genannten Selfie-Stick. Die zumeist teleskopierbare Stange dient als Armverlängerung. Den Auslöser bedient der Fotograf entweder an der Stange oder per Bluetooth.

Eine Hilfe bei der Aufnahme eines Selfies kann der Volume-Button des Smartphones sein. Bei vielen Modellen besteht die Möglichkeit, diesen Knopf zum Fotografieren zu betätigen. Sie erreichen ihn leichter und können das Handy bequemer halten.

Mit Kamera-Filtern Selfies optimieren

Das starke Weitwinkelobjektiv der Handykameras bewirkt, dass auf einer Aufnahme meist viel Umfeld zu sehen ist. Und die große Schärfentiefe sorgt dafür, dass der Hintergrund scharf ist. Suchen Sie sich deshalb lieber eine ruhige Kulisse, die nicht von Ihrem Porträt ablenkt. Achten Sie außerdem darauf, dass keine fremden Menschen zu sehen sind, wenn Sie Ihr Selfie online veröffentlichen wollen. Ungefragt möchte schließlich niemand in einem sozialen Netzwerk auftauchen.

Ist das Selfie gemacht, können Sie es nachträglich noch ein wenig aufbessern: Viele Smartphones haben bereits gute Bildbearbeitungs-Programme integriert. Die richtigen Apps holen viel aus Ihren Fotos heraus. Ob Vintage-Look, aufgehellt oder in Schwarz-Weiß – mit der passenden Bearbeitung können Sie aus jeder Selbstdarstellung etwas Besonderes machen.

Kleine optische Makel lassen sich zudem mit Filtern kaschieren. Ein Schwarz-weiß- oder Sepia-Filter versteckt Augenringe und ein Weichzeichner sorgt für eine makellose Haut. Die beliebtesten Instagram-Filter sind übrigens "Rise", "Valencia" und "Sierra". Es lohnt sich, sie einmal auszuprobieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Hobby

shopping-portal