Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Frettchen mit Hund oder Katzen zusammen halten?

Ungleiche Paare  

Frettchen mit Hund oder Katzen zusammen halten?

09.10.2014, 12:14 Uhr | tl (CF)

Sie möchten Frettchen und Katzen zusammen halten? Unter welchen Voraussetzungen die Tiere sich anfreunden können und welche Besonderheiten es bei der Kombination Frettchen und Hund zu berücksichtigen gibt, erfahren Sie hier.

Frettchen und Katzen: Ein Paar mit Potenzial

Frettchen und Katzen haben durchaus das Potenzial zum Dream-Team – allerdings müssen die Haustiere vorsichtig aneinander gewöhnt werden. Wenn Sie die Tiere das erste Mal zusammenführen, sollte ein schützendes Gitter die beiden trennen. So vermeiden Sie, dass es bei Unstimmigkeiten zum Kampf kommt.

In vielen Fällen finden Frettchen und Katzen schnell Gefallen aneinander. Dann kann das Gitter entfernt werden und es dauert nicht lange, bis die Haustiere miteinander spielen, durch die Wohnung toben und sich gegenseitig necken. Möchte eines der beiden seine Ruhe haben, können Frettchen und Katzen den anderen auch gut auf Abstand halten. Das Frettchen schreit dann und verbreitet über die Analdrüse einen üblen Gestank, die Katze faucht und zieht sich zurück.

Jede Katze ist anders

Ob eine Katze zusammen mit anderen Tieren gehalten werden kann, hängt besonders von ihrem Charakter ab. Einige Samtpfoten sind ausgesprochene Einzelgänger und dulden überhaupt keine Haustiere neben sich. Reagiert Ihre Katze mit Rückzug oder Unsauberkeit auf das Frettchen, stehen die Chancen, dass sie sich mit dem neuen Mitbewohner anfreundet, schlecht.

Frettchen und Hund: kommt drauf an

Frettchen können Sie in der Regel auch mit einem Hund halten. Am besten können die beiden vergesellschaftet werden, wenn die Tiere noch sehr jung sind oder der Hund älter und dafür gut erzogen.

In bestimmten Situationen, zum Beispiel wenn der Nager den Vierbeiner durch Zwicken zum Spielen auffordert, ist beim Hund Sanftmut und Geduld gefragt. Hat der Hund einen aufbrausenden Charakter oder stark ausgeprägten Jagdtrieb, könnte es für das Frettchen schlecht ausgehen. Umso wichtiger ist es, die beiden, ähnlich wie bei Hund und Katze, langsam aneinander zu gewöhnen, bis sich eine Freundschaft entwickelt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal