Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

So sehen die mordernen Essensrituale in Familien aus

Von afp
Aktualisiert am 02.10.2020Lesedauer: 1 Min.
Mahlzeit: Nicht alle Kinder freuen sich auf das gemeinsame Essen mit der Familie.
Mahlzeit: Nicht alle Kinder freuen sich auf das gemeinsame Essen mit der Familie. (Quelle: skynesher/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein gro├čer Tisch an dem die ganze Familie mindestens einmal am Tag zusammenkommt und gemeinsam isst ÔÇô ist das nur eine Utopie oder gibt es derartige Essensrituale auch in unserer heutigen Zeit noch?

Gemeinsame Mahlzeiten sind f├╝r Kinder und Jugendliche laut einer Umfrage von gro├čer Bedeutung. F├╝r die am Montag ver├Âffentlichte repr├Ąsentativen Erhebung "Essensrituale von Familien in Deutschland" im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerks machten 1.015 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 14 Jahren sowie deren Eltern Angaben zu ihren Essensgewohnheiten. 72 Prozent der Kinder sch├Ątzten an Mahlzeiten vor allem die Zeit mit ihren Eltern.

Daran scheitert das gemeinsame Essen

Gemeinsame Mahlzeiten st├Ąrkten das Zusammengeh├Ârigkeitsgef├╝hl und f├╝hrten zu intensiveren Bindungen zwischen den Familienmitgliedern, sagte Holger Hofmann vom Deutschen Kinderhilfswerk zu den Ergebnissen der Studie. Die gemeinsame Zeit am Essenstisch bilde eine konstante Komponente im Alltag der jungen Menschen.

Im Alltag fehle nach Angaben der Befragten jedoch oft die Zeit, gemeinsam zu essen und sich dabei auszutauschen. Oft scheitert das gemeinsame Essen nach Angaben der Befragten daran, dass Familienmitglieder nicht gleichzeitig zu Hause sind.

Abendessen wichtiger als Fr├╝hst├╝ck

Anders ist das am Wochenende: 94 Prozent der Befragten fr├╝hst├╝cken mindestens einmal am Wochenende gemeinsam mit der Familie. Rund 90 Prozent der Sechs- bis Neunj├Ąhrigen berichteten von zwei gemeinsamen Abendessen an Wochenenden.

Weitere Artikel

Zeitpunkt spielt eine Rolle
Diese Fehler beim Fr├╝hst├╝ck schaden Ihrer Gesundheit
Fr├╝hst├╝ck: Die eine perfekte Variante gibt es nicht. Aber mit ein paar Tipps findet jeder etwas, das schmeckt ÔÇô und gut f├╝r den K├Ârper ist.

Frust programmiert?
Das sind die gr├Â├čten ├ärgernisse im Badezimmer
Kein Toilettenpapier mehr da: F├╝r 14 Prozent der Befragten geh├Ârt das zu den Top-3-├ärgernissen im Badezimmer.

Kinderpsychologie
Die zehn gr├Â├čten Entt├Ąuschungen f├╝r Kinder
Ein Junge schaut unzufrieden: Kinder entwickeln Strategien, um mit Entt├Ąuschungen umzugehen.


Alleinerzieherfamilien essen im Vergleich weniger oft zu festen Uhrzeiten. Mit 90 Prozent gab ein Gro├čteil aller Befragten an, dass das Abendessen die wichtigste Mahlzeit unter der Woche sei. Die Kinder und Jugendlichen gaben an, mindestens drei- bis viermal unter der Woche mit ihrer Familie zu essen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
├ťber diese Geschenke zum Vatertag freuen sich M├Ąnner
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website