Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Lego-Bausteine: Das ändert sich bei den beliebten Klötzchen

Beliebtes Spielzeug  

Lego-Bausteine: Das ändert sich bei den bunten Klötzchen

15.09.2020, 19:16 Uhr | AFP

Lego-Bausteine: Das ändert sich bei den beliebten Klötzchen. Nachhaltige Strategie: Ab 2021 werden recycelbare Papierbeutel in Lego-Kartons erprobt. (Quelle: obs/LEGO GmbH/Allan Ringgaard)

Nachhaltige Strategie: Ab 2021 werden recycelbare Papierbeutel in Lego-Kartons erprobt. (Quelle: obs/LEGO GmbH/Allan Ringgaard)

Vor zwei Jahren gab der Spielwarenhersteller bekannt, seine Lego-Bausteine auf Bio-Plastik umzustellen. Jetzt geht die dänische Firma einen Schritt weiter und will noch nachhaltiger werden.

Lego ist in vielen Kinderzimmern zuhause – als Umweltpionier kann das Unternehmen mit seinem Spielzeug aus Hartplastik aber nicht gelten. Die meisten Teile werden aus einem Kunststoff namens Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat (ABS) hergestellt. Lego-Bäume, -Blätter und -Büsche werden seit 2018 aus nachhaltigem Rohrzucker produziert. Das sind allerdings erst zwei Prozent der Produktion. Bis 2030 sollen alle Produkte aus nachhaltigem Material sein.

Parallel dazu erklärte der Spielwarenhersteller jetzt, die Verpackung seiner bunten Klötzchen von Plastik auf Papier umzustellen. Ab dem Jahr 2021 sollen die Tütchen mit den Steinen und Figuren in den Kartons nicht mehr aus Kunststoff hergestellt werden, wie Lego am Dienstag mitteilte.

Der für Nachhaltigkeit zuständige Manager Tim Brooks sagte, zudem wolle Lego bis Ende 2022 CO2-neutral produzieren und bis 2025 keine Abfälle mehr erzeugen sowie den Wasserverbrauch um zehn Prozent senken.

"Kinder malen, wie sie sich die Verpackung wünschen"

Lego werde dafür 400 Millionen Dollar (338 Millionen Euro) investieren. "Wir bekommen jedes Jahr Tausende von Briefen, und viele davon drehen sich um die Fragen Plastik und Umwelt", sagte Brooks. "Kinder malen Bilder, sie zeigen uns Beispiele, wie sie sich die Verpackung wünschen."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit

shopping-portal