Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Diese Putzmittel sind Gift für Katzen

Von dpa
Aktualisiert am 10.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Vorsicht geboten: Wer mit antibakteriellen und desinfizierenden Mitteln mit kationischen Tensiden putzt, kann seiner Katze schaden.
Vorsicht geboten: Wer mit antibakteriellen und desinfizierenden Mitteln mit kationischen Tensiden putzt, kann seiner Katze schaden. (Quelle: Karolin Krämer/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Putzmittel, die eine desinfizierende oder antibakterielle Wirkung versprechen, sind nichts für einen Katzenhaushalt. Schon winzige Spuren davon, etwa auf dem Boden, sind für Stubentiger hochgiftig.

Wer Katzen besitzt, sollte auf Putzmittel mit sogenannten kationischen Tensiden verzichten. Denn die werden von Stubentigern nicht vertragen. Darauf weist die Tierschutzorganisation "Aktion Tier" hin. Solche Tenside sind oft in Haushaltsreinigungs- und Desinfektionsmitteln enthalten, sind aber für Katzen giftig. Das gelte auch für Zusätze wie Teebaumöl.

Doch wie kommt das Gift in die Katze? "Sie läuft oder rollt sich über den gereinigten Boden und beleckt dann bei ihrer Körperpflege Fell und Pfoten. Dabei nimmt sie die für sie hochgiftigen Substanzen auf und schluckt sie herunter", erklärt die Aktion Tier.

So gefährlich sind die Mittel für Katzen

Die Tenside führten zu üblen Verätzungen der Schleimhaut vor allem im Bereich der Maulhöhle und der Speiseröhre. Die Vierbeiner bekämen große Schmerzen – als hätten sie Salzsäure verschluckt, so die Tierschutzorganisation. Teilweise träten die Anzeichen erst Tage nach der Aufnahme der toxischen Substanzen auf. Behandelt werden könne dann leider nur symptomatisch mit schmerzstillenden Medikamenten.

Weitere Artikel

Netz und Schatten
So machen Sie Ihren Balkon katzenfit
Neugierige Stubentiger: Katzenbesitzer müssen dafür sorgen, dass der Balkon für ihr Tier ein sicherer Ort ist. Dort lauern vor allem drei Gefahren.

Mit ein paar Tricks
So kommt die Katze ohne Trara in die Box
Futtertrick: So kann man die Katze mit der Transportbox anfreunden – das sollte allerdings schon einige Tage vor dem Einsatz der Box geübt werden.

Beschäftigung für die Mieze
So basteln Sie das Katzenspielzeug selbst
Katzen lieben Kartons: Mit einfachen Materialien kann man sie zudem gut beschäftigen.


Katzenbesitzer sollten deshalb den Angaben zufolge lieber zu Produkten mit dem Zusatz "tiergeeignet" oder zu Putzmittel aus dem Fachhandel für Tierbedarf greifen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hund entlaufen: Diesen Fehler dürfen Sie nicht machen
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website