Sie sind hier: Home > Leben > Corona-Krise >

Pfingsten 2021 | Überblick: Welche Corona-Regeln gelten?

Corona-Überblick  

Welche Regeln gelten für die Pfingstfeiertage?

21.05.2021, 10:00 Uhr
Pfingsten 2021 | Überblick: Welche Corona-Regeln gelten?. Wanderung: Beim Pfingstausflug gibt es ein paar Regeln zu beachten.  (Quelle: imago images/Wilhelm Mierendorf)

Wanderung: Beim Pfingstausflug gibt es ein paar Regeln zu beachten. (Quelle: Wilhelm Mierendorf/imago images)

Langsam sinken die Corona-Infektionszahlen in Deutschland und vielerorts gibt es erste Lockerungen. Mit dem Pfingstwochenende können sich daher viele auf neue Freiheiten freuen. Was gilt wo? 

Der Mai bringt jedes Jahr viele Feiertage mit sich, in diesem Jahr stehen auch die bereits zum zweiten Mal unter dem Zeichen der Corona-Pandemie. Statt des Pfingsturlaubs im Süden müssen viele wieder einmal umplanen. Doch mit den Feiertagen kommen auch einige Lockerungen. Was jetzt wo gilt:

Dürfen Sie an Pfingsten Freunde und Familie treffen? 

Welche Kontaktregeln in Ihrem Bundesland oder Ihrer Region gelten, hängt ganz davon ab, wie hoch die Infektionszahlen bei Ihnen aktuell sind. Greift die Bundesnotbremse noch, weil es mehr als 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gab, gelten die bisherigen Kontaktregeln: Dann darf sich ein Haushalt lediglich mit einer zusätzlichen Person treffen. Sie dürfen also beispielsweise allein Ihre Eltern besuchen oder ein befreundetes Pärchen oder die Nachbar-WG. Allerdings sind keine großen Familientreffen oder Feiern im Freundeskreis erlaubt. 

Ist die Sieben-Tage-Inzidenz bei Ihnen allerdings stabil unter 100 oder sogar unter 50, gelten andere Regeln. Darüber entscheidet allerdings jeder Landkreis oder jedes Bundesland selbst. So kann es dann sein, dass Sie sich wieder mit maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten oder sogar mit bis zu zehn Personen treffen dürfen. Detaillierte Informationen dazu gibt es unter anderem beim zuständigen Gesundheitsamt. 

Ist Pfingsturlaub erlaubt? 

Grundsätzlich sind Reisen nicht verboten, es wird nur weiterhin davon abgeraten, um die Verbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen. Sie könnten also eine Reise planen, sollten allerdings darauf achten, dass Sie nicht in ein Corona-Risikogebiet reisen und auch, in welchen Bundesländern in Deutschland kein Beherbergungsverbot mehr gilt. 

Ein Kurzurlaub in Schleswig-Holstein ist beispielsweise seit diesem Montag wieder möglich, in Nordrhein-Westfalen hängt auch die Aufhebung des Beherbergungsverbots von den Inzidenzen in den jeweiligen Regionen ab. Auch in Niedersachsen dürfen wieder Gäste aufgenommen werden. 

Öffnet die Gastronomie an Pfingsten? 

Die Öffnung der Gastronomie hängt ebenfalls von den Infektionszahlen in einzelnen Städten und Landkreisen ab. So darf die Gastronomie in Mecklenburg-Vorpommern von Pfingstsonntag an sowohl innen als auch außen wieder öffnen, während die Außengastronomie in Niedersachsen bereits wieder geöffnet hat. 

In Nordrhein-Westfalen darf die Außengastronomie wieder öffnen, sofern die Inzidenz unter 100 sinkt, bei weniger als 50 darf auch wieder in Innenräumen bedient werden. In Schleswig-Holstein ist die Außengastronomie bereits wieder überall im Land geöffnet, gleiches gilt für Bayern. Auch in Hamburg öffnet die Außengastronomie am Wochenende wieder. In Berlin öffnen Gaststätten ihre Außenbereiche ab 21. Mai wieder. Überall gelten allerdings strenge Auflagen wie eine Testpflicht oder die Pflicht zum Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung. 

Sind Tagesausflüge möglich? 

Tagesausflüge wie Wanderungen, Spaziergänge oder Radtouren in die Natur waren die gesamte Pandemie über grundsätzlich erlaubt. An den Pfingstfeiertagen könnten vielerorts noch weitere Möglichkeiten hinzukommen. In einigen Bundesländern sind bereits Zoos, Museen oder Freizeitparks wieder geöffnet, mancherorts öffnen an den Pfingsttagen auch Freibäder wieder für Besucher. 

Sie sollten allerdings beachten, dass jede Einrichtung selbst über ihre Öffnung und auch über mögliche zusätzliche Regelungen entscheiden kann. Informieren Sie sich daher am besten frühzeitig, ob Sie beispielsweise einen Termin buchen oder einen negativen Corona-Test nachweisen müssen, um etwa in den Zoo gehen zu können. 

Wann und wie sollten Sie für die Feiertage einkaufen? 

Vor Feiertagen wird es gewöhnlich immer voll in Supermärkten und Discountern. Deshalb sollten Sie vor allem in der Corona-Pandemie einen Einkauf gut planen, sodass Sie möglichst wenig Zeit im vollen Supermarkt verbringen oder sogar so zeitig einkaufen können, dass es gar nicht voll ist. Am besten planen Sie Ihren Einkauf schon für Mittwoch oder Donnerstag vor Pfingsten und schreiben sich eine Einkaufsliste, damit Sie nichts Wichtiges vergessen, was Sie dann doch noch am Samstag vor Pfingsten einkaufen müssen.

Viele Supermärkte haben den Einlass allerdings ohnehin geregelt: Wenn Sie dann zur Hochzeit einkaufen wollen, kann es sein, dass Sie zunächst draußen vor dem Geschäft anstehen müssen. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Internetseiten der Bundes- und Landesregierungen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: