Sie sind hier: Home > Leben > Corona-Krise >

Neue Corona-Statistik: So wirkt sich die Pandemie auf die Lebenserwartung aus

Neue Statistik  

So wirkt sich die Pandemie auf die Lebenserwartung aus

09.07.2021, 10:59 Uhr | dpa

Neue Corona-Statistik: So wirkt sich die Pandemie auf die Lebenserwartung aus. Sarg eines Corona-Toten: Vor allem die zweite Welle Ende des vergangenen Jahres wirkt sich auf die Statistik aus (Archivbild). (Quelle: dpa/Rolf Vennenbernd)

Sarg eines Corona-Toten: Vor allem die zweite Welle Ende des vergangenen Jahres wirkt sich auf die Statistik aus (Archivbild). (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa)

Vor der Corona-Pandemie ist die Lebenserwartung in Deutschland jedes Jahr gestiegen. Doch 2020 starben viele Menschen mit oder an einer Corona-Infektion. Ein Bericht des Statistischen Bundesamts zeigt die Folgen.

Die Lebenserwartung in Deutschland ist in jüngster Zeit nahezu unverändert geblieben: Wie das Statistische Bundesamt am Freitag berichtete, hat ein neugeborenes Mädchen derzeit eine aktuelle Lebenserwartung von 83,4 Jahren, während diese bei neugeborenen Jungen laut Sterbetafel 2018/2020 nun 78,6 Jahre beträgt.

Im Vergleich zur vorangegangen Sterbetafel 2017/2019 ist die Lebenserwartung damit bei den Jungen um 0,01 Jahre, bei Mädchen um 0,04 Jahre gestiegen.

Entwicklung stagniert zum ersten Mal seit Jahren

Hauptgrund für die nahezu stagnierende Entwicklung seien die außergewöhnlich hohen Sterbefallzahlen zum Jahresende 2020 im Zuge der zweiten Welle der Corona-Pandemie: Zuvor war die Lebenserwartung Neugeborener bei beiden Geschlechtern seit der Berechnung für die Jahre 2007/2009 jeweils um durchschnittlich 0,1 Jahre angestiegen.

Erstmals sei mit 2020 ein Jahr in die Berechnung eingeflossen, in dem sich die Corona-Pandemie auf das Sterbegeschehen ausgewirkt habe, hieß es. Die sogenannte allgemeine Sterbeziffer – das ist die Zahl der Gestorbenen je 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner, die Unterschiede in der Altersstruktur nicht berücksichtigt – ist den Angaben zufolge angestiegen. Der Blick auf einzelne Altersgruppen zeige, dass die Sterblichkeit im Jahr 2020 gegenüber 2019 insbesondere bei über 75-jährigen Männern und Frauen anstieg.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: