Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenCorona-Krise

Coronavirus: Forscherin Sarah Gilbert wird jetzt Barbie-Modell


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextUSA: Zweiter chinesischer Ballon entdecktSymbolbild für einen TextMit 76: Erster Nummer-eins-Hit für UdoSymbolbild für einen TextÖlpreise drehen ins Minus
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diese Corona-Forscherin wird jetzt Barbie-Modell

Von dpa
04.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Neue Barbie: Sie wird Impfstoff-Entwicklerin.
Neue Barbie: Sie wird Impfstoff-Entwicklerin. (Quelle: Andy Paradise/Mattel/PA Media/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sogar die Barbie ist im Zeitalter der Pandemie angekommen: Denn eine neue Puppe soll eine Forscherin ehren, die maßgeblich den Astrazeneca-Impfstoff mitentwickelt hat.

Der Spielzeug-Hersteller Mattel hat eine neue Puppe zu Ehren der Impfstoff-Entwicklerin Sarah Gilbert aus Oxford entwickelt. Sie habe das erst "sehr komisch" gefunden, sagte die Forscherin, die maßgeblich den Astrazeneca-Impfstoff mitentwickelt hat, der britischen Nachrichtenagentur PA.


Corona-Impfstoffe im Vergleich: Wie wirksam sind sie?

In der EU zugelassen sind bislang vier Präparate: die Corona-Impfstoffe von Biontech /Pfizer, Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson. Doch wie wirksam sind die Mittel im Vergleich?
Astrazeneca: Nach Herstellerangaben schützt der Impfstoff zu 76 Prozent vor einer Corona-Infektion mit Symptomen. Gegen schwere Covid-Erkrankungen sei der Impfstoff zu 100 Prozent wirksam, erklärte das Unternehmen.
+3

Kinder auf neue Berufe aufmerksam machen

Barbie: Sie wurde zu Ehren der Oxford-Impfstoff-Miterfinderin Sarah Gilbert entwickelt.
Barbie: Sie wurde zu Ehren der Oxford-Impfstoff-Miterfinderin Sarah Gilbert entwickelt. (Quelle: Mattel/PA Media/dpa-bilder)

"Ich wünsche mir, dass meine Puppe Kinder auf Berufe aufmerksam macht, die sie vorher nicht kannten, wie Immunologin", sagte die 59-Jährige. Es sei ihr ein großes Anliegen, gerade auch Mädchen für naturwissenschaftliche Berufe und die Wissenschaft zu begeistern. Die Barbie von Professorin Sarah Gilbert hat wie ihr Vorbild lange rote Haare und trägt einen schwarze Hosenanzug und eine Brille.

Gilbert, die seit 1994 an der Universität Oxford forscht, leitete das Entwicklungsteam hinter dem Astrazeneca-Impfstoff. Von Anfang an setzte sich das Team zum Ziel, ein Mittel zu entwickeln, das kostengünstig ist und unkompliziert transportiert werden kann.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website