Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Trennung & Scheidung >

Internationale Scheidung in Russland

Internationale Scheidung in Russland

04.03.2014, 15:04 Uhr | is (CF)

In puncto Scheidung gibt es in Russland keine drastischen Unterschiede im Vergleich zu Deutschland. Allerdings weist Russland allgemein eine hohe Scheidungsrate auf und in den letzten Jahren ist die Anzahl der Scheidungen deutlich gestiegen.

Scheidungsrate in Russland steigt

In Russland wird bezüglich der Anzahl der Scheidungen eine ausführliche Statistik geführt. Größtenteils lassen sich junge Eheleute wieder scheiden, wenn Wohnungsnot und Armut das junge Eheglück stören. Die Scheidungsrate ist mittlerweile sogar um das Doppelte so hoch wie in Deutschland und die russische stabile Familie, die früher die Regel war, gilt damit als gefährdet.

Die Gründe des Anstiegs sind vielfältig und lassen sich vor allem durch die steigende Arbeitslosigkeit und damit einhergehende Armut erklären. Auch ein hoher Alkoholkonsum ist häufig ein Grund.

Keine Scheidung am Valentinstag in Russland

Die Stadt Lipetsk in Russland hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Häufigkeit der Scheidungen etwas einzudämmen. Am Valentinstag werden hier grundsätzlich keine Scheidungen mehr durchgeführt. Die Stadt erhofft sich von dieser Maßnahme, dass die Ehepaare noch mal nachdenken und sich vielleicht umentscheiden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Liebe > Trennung & Scheidung

shopping-portal