t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenLiebe

Umfrage: So viele Frauen und Männer haben eine Affäre am Arbeitsplatz


So viele Frauen und Männer haben eine Affäre am Arbeitsplatz


10.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Küsse: Affären am Arbeitsplatz – für mehr als ein Drittel der Angestellten ist das nicht ungewöhnlich. (Symbolbild)Vergrößern des Bildes
Küsse: Affären am Arbeitsplatz? Für mehr als ein Drittel der Angestellten ist das nicht ungewöhnlich. (Symbolbild) (Quelle: by_nicholas/getty-images-bilder)

Beziehungen zwischen den Angestellten sind gar nicht so selten, wie man vielleicht vermuten mag. Ob es sich dabei um Sex mit dem Chef oder einem Kollegen handelt, hat nun eine Umfrage aufgedeckt.

Nach dem Skandal um den ehemaligen "Bild"-Chef Julian Reichelt hat der Axel-Springer-Verlag nun seine Manager dazu aufgefordert, mögliche Liebesbeziehungen am Arbeitsplatz zumindest intern offenzulegen. Dadurch solle ein möglicher Machtmissbrauch – wie es bei Reichelt der Fall gewesen sein soll – unterbunden werden.

Doch gibt es wirklich so viele Affären zwischen Mitarbeitern und Chefs? Oder ist das nur eine Mär? Eine Studie des Datingportals Ashley Madison, bei dem 1.799 Frauen und Männer befragt wurden, hat die Antwort.

Affären nur mit dem Chef?

38 Prozent der von dem Datingportal befragten Männer und Frauen hatten bereits eine Affäre am Arbeitsplatz – überwiegend mit Kollegen oder Kolleginnen (39 Prozent). Mit dem Chef oder einem anderen Vorgesetzten hatten lediglich 17 Prozent ein sexuelles Verhältnis.

Auswirkung auf den Arbeitsalltag?

Die meisten (55 Prozent) gaben an, dass die Affäre keine Auswirkung auf ihren Arbeitsalltag hatte – einige Frauen (23 Prozent) bestätigten jedoch, durch die Beziehung weniger produktiv und abgelenkter (18 Prozent) zu sein.

Sex im Büro?

Tatsächlich fand bei knapp zwei Drittel (64 Prozent) der Befragten die Affäre hauptsächlich außerhalb des Büros statt. Dennoch gab es einige, die die Lust auch bei der Arbeit überkam: So gaben 18 Prozent zu, Sex im eigenen Büro, im Badezimmer (15 Prozent) oder im Konferenzraum (14 Prozent) zu haben.

Wiederholungstäter?

Die Affäre am Arbeitsplatz blieb bei fast jedem (83 Prozent) geheim und endete auf "natürliche" Weise. Wahrscheinlich wegen dieser allgemein eher positiven Erfahrungen gaben die meisten Frauen und Männer (83 Prozent) an, dass die Affäre all den Trubel, die Geheimnistuerei und den Nervenkitzel wert waren. Sie würden es daher jederzeit wieder tun (80 Prozent).

"Für viele Mitglieder ist die Rückkehr ins Büro die ideale Gelegenheit, ihren sexuellen Fantasien freien Lauf zu lassen. Eine heiße Affäre am Arbeitsplatz wird in der Gesellschaft zwar als aufregend und verrucht wahrgenommen, sie bleibt den anderen Kollegen gegenüber aber oft nicht verborgen", erklärt Christoph Kraemer, Managing Director für Ashley Madison Europa.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung Ashley Madison-Mitgliedern
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website