Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege > Rasur >

Anleitung zur perfekten Rasur

Barthaarentfernung Schritt für Schritt  

Anleitung zur perfekten Rasur

05.07.2011, 12:32 Uhr | nk (CF)

Anleitung zur perfekten Rasur. Die perfekte Rasur: So geht's (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die perfekte Rasur: So geht's (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine perfekte Rasur wird heutzutage nicht nur in der Berufswelt, sondern auch im Privatleben immer wichtiger. Übersehene Barthaare, Stoppeln, eingewachsene Haare und Hautirritationen wirken oft ungepflegt. Eine ausführliche Anleitung für die perfekte Rasur kann Ihnen helfen, Fehler bei der Barthaarentfernung zu erkennen und zu vermeiden.

Eine perfekte Rasur - Die Vorbereitung

Als Erstes sollten Sie Ihr Gesicht vor der Rasur mit warmem Wasser ausgiebig reinigen. Zusätzlich können Sie ein mildes Reinigungsprodukt verwenden. Dies beugt einer Entzündung durch eventuelle Verletzungen vor und hat eine antibakterielle Wirkung. Die Blutgefäße werden durch das warme Wasser erweitert, und die Barthaare lassen sich leichter entfernen.

Alle drei Tage können abgestorbene Hautschuppen durch ein erfrischendes Peeling entfernt werden. Nach der gründlichen Gesichtsreinigung empfiehlt es sich, ein Rasieröl aufzutragen, welches die Haut vor Irritationen und Reizungen schützt.

Eine perfekte Rasur - Die richtige Vorgehensweise

Verteilen Sie dann die Rasiercreme gleichmäßig auf dem Gesicht. Durch die Verwendung eines Rasierpinsels richten sich die Barthaare auf und werden weicher. Alternativ können Sie auch ein hautfreundliches Rasiergel benutzen. Die perfekte Rasur kann nun durch einen traditionellen Rasierhobel oder durch einen handelsüblichen Rasierer mit Klingensystem erfolgen. Stumpfe Klingen sollten Sie keinesfalls verwenden - diese führen schnell zu Hautirritationen und lassen sogar kleine Pickelchen entstehen.

Beginnen Sie an der Seite unterhalb Ihrer Koteletten und rasieren Sie ausschließlich in Bartwuchsrichtung. Spannen Sie dabei die zu rasierende Stelle. Durch zu hohen Druck auf den Rasierer können Sie Ihre Haut reizen, wodurch Rasierbrand entsteht. Rasieren Sie immer sanft und in kurzen Zügen. Nachdem Sie alle Rasiercremereste abgespült haben, tragen Sie ein sensitives Aftershave auf. Mit dieser Anleitung ist eine perfekte Rasur problemlos und schnell durchzuführen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Männerpflege > Rasur

shopping-portal