Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty > Anti-Aging >

Schlecht fürs Anti-Aging: Fastfood macht schneller alt

...

Schlecht fürs Anti-Aging: Fastfood macht schneller alt

30.07.2012, 15:51 Uhr | wp (CF)

Gesunde Ernährung ist ein hervorragendes Mittel zum Anti-Aging. Fastfood hingegen lässt Sie schneller altern und kann letztlich sogar zu einem früheren Tod führen.

Phosphate sind schuld

Vor allem der hohe Phosphatgehalt im Fastfood macht Ihnen beim Anti-Aging einen Strich durch die Rechnung. Die Phosphate kommen sowohl in Speisen als auch in Getränken als Säuerungsmittel zum Einsatz. Die Industrie nutzt sie außerdem als Säureregulatoren, Emulgatoren, als Schmelzsalz sowie als Konservierungsmittel. In vielen deutschen Lebensmitteln finden Sie beim Blick aufs Kleingedruckte die Inhaltsstoffe E 338 und E 339. Dahinter verbergen sich Phosphorsäure beziehungsweise Natriumphosphat. (Zucker lässt die Haut schneller altern)

Viel Arbeit für die Nieren

Wenn Ihre Ernährung zu einem großen Teil aus Fastfood besteht, nehmen Sie zu viele Phosphate auf. Wenn Sie gesund sind, kann der Überschuss normalerweise über die Nieren ausgeschieden werden. Das funktioniert jedoch nicht auf Dauer, und das Risiko für Erkrankungen der Nieren steigt. Die Phosphat-Konzentration im Blut nimmt zu, in der Folge kann es zu verschiedenen Erkrankungen wie Arterienverkalkungen kommen. Auch mit Blick auf die Anti-Aging-Bemühungen erweist sich Fastfood als kontraproduktiv. Insbesondere die Phosphate beschleunigen nämlich den Alterungsprozess des Körpers.

Gesunde Ernährung ist Trumpf

Eine der effektivsten Anti-Aging-Methoden ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Hier spielt die richtige Menge an Phosphaten in der Nahrung eine wichtige Rolle. Fastfood sollte daher nur in Ausnahmefällen auf dem Speiseplan stehen. (Mit gesunder Ernährung sieht die Haut jünger aus)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018