• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Aktiv- & Skiurlaub
  • Sechs Tipps: So gelingt Einsteigern die erste Radwanderung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextVerona und Pisa rationieren TrinkwasserSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild fĂŒr einen TextEklat um Vortrag an Humboldt-UniSymbolbild fĂŒr einen TextCity-Teamkollege zieht Haaland auf Symbolbild fĂŒr einen TextFast die HĂ€lfte der Deutschen fĂŒr WM-Verzicht in Katar Symbolbild fĂŒr einen TextRussland geht gegen Skandalturner vorSymbolbild fĂŒr einen TextCorona: Bund zahlte 53 Milliarden EuroSymbolbild fĂŒr einen TextSupermarkt brennt komplett niederSymbolbild fĂŒr einen TextDSDS-Sieger outet sich als schwulSymbolbild fĂŒr einen TextHabeck: HĂ€tte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild fĂŒr einen Text30-JĂ€hriger ertrinkt in Berliner SeeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserGNTM-Kandidatin mit vernichtendem UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

So planen Sie Ihre erste Radwanderung

dpa-tmn, Catharina Puppel

Aktualisiert am 04.08.2020Lesedauer: 3 Min.
Zwei Radfahrer erkunden die Natur: Die meisten Urlauber planen eine Fahrradreise auf eigene Faust.
Zwei Radfahrer erkunden die Natur: Die meisten Urlauber planen eine Fahrradreise auf eigene Faust. (Quelle: Marcus Gloger/ADFC/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Reisen mit dem Rad kann streckenweise ganz schön anstrengend sein. Manche Einsteiger sind davon abgeschreckt. Das sollten sie aber nicht sein, denn mit der richtigen Planung bekommen auch sie es hin.

Das Wichtigste im Überblick


  • 1. Rad-Tickets in der Bahn reservieren
  • 2. Radler-Hotels wĂ€hlen
  • 3. RĂ€der am Urlaubsort ausleihen
  • 4. Flache Strecken wĂ€hlen oder E-Bikes nutzen
  • 5. Wer wenig selbst organisieren mag, bucht organisierte Tour
  • 6. GepĂ€ck: Lieber wenig einpacken

Durchschnittlich 70 Kilometer am Tag legen Radurlauber auf Streckenfahrten zurĂŒck. Bei Sterntouren mit fixem Standort sind es immerhin noch tĂ€glich 40 bis 60 Kilometer. Diese Distanzen lassen sich nur mit guter Planung schaffen – gerade, wenn man AnfĂ€nger in Sachen Radwandern ist.


Radreisen rund ums Mittelmeer: Jetzt hin, bevor die Massen kommen

Sizilien, Cefalu, E-Bike: Das reizende StĂ€dtchen ist fĂŒr viele Radfahrer der Startpunkt ihrer Tour.
Sizilien, Castelbuono: Man kann auf der grĂ¶ĂŸten Insel im Mittelmeer mittlerweile am besten Radfahren.
+8

Wir haben einige Tipps und Tricks fĂŒr den ersten Radurlaub zusammengestellt:

1. Rad-Tickets in der Bahn reservieren

FĂŒr die An- und Abreise zum Urlaubsort oder fĂŒr Transfers bietet sich die Fahrradmitnahme in der Bahn an. Im Inter- und Eurocity sowie im ICE gibt es aber nur begrenzt StellplĂ€tze. Louise Böhler vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) rĂ€t, direkt eine Fahrkarte zu buchen, die eine Reservierung fĂŒr einen Stellplatz enthĂ€lt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


2. Radler-Hotels wÀhlen

Wer gesicherte StellflĂ€chen sucht, braucht Hotels mit Angeboten speziell fĂŒr Radler. Recherchieren lassen sie sich zum Beispiel ĂŒber die ADFC-Plattform www.bettundbike.de mit rund 5.800 radfahrerfreundlichen Gastbetrieben in Deutschland und Österreich. Auch viele Hotelportale bieten UnterkĂŒnfte mit Extras fĂŒr Radler.

Zu den QualitĂ€tsanforderungen des ADFC gehört, dass es fĂŒr Radfahrer keine Mindestzahl an Übernachtungen gibt – viele wollen auf der Tour ja nur fĂŒr eine Nacht am selben Ort bleiben. Zudem mĂŒssen die UnterkĂŒnfte Werkzeug, einen abschließbaren Raum fĂŒr FahrrĂ€der sowie Möglichkeiten zum Trocknen von Kleidung und AusrĂŒstung haben.

3. RĂ€der am Urlaubsort ausleihen

Eine Option sind LeihrĂ€der am Urlaubsort, die gerade in GroßstĂ€dten weit verbreitet sind. Allerdings handelt es sich dabei hĂ€ufig um Alltags- oder StadtrĂ€der. FĂŒr sportlichere Varianten lohnt es sich zum Beispiel, in lokalen SportgeschĂ€ften nachzufragen. Auch Ski-Verleiher setzen im Sommer hĂ€ufig darauf. Wer E-Bikes sucht, findet online verschiedene Vermittlungsportale.

4. Flache Strecken wÀhlen oder E-Bikes nutzen

UngeĂŒbten und Familien mit Kindern rĂ€t Böhler zu flachen Strecken, die sich zum Beispiel bei Flussradwegen finden. Möglich sind auch kombinierte Trips mit Rad und Übernachtung auf dem Schiff, laut Böhler gerade bei Älteren beliebt. Und wer in einer trainierten Gruppe mithalten will, kann ein E-Bike nutzen.

Das E-Bike gibt vielen Reisenden neue Möglichkeiten. Mit motorisierter UnterstĂŒtzung seien Steigungen von 150 Höhenmetern keine Schwierigkeit, erlĂ€utert Thomas Eberl vom Veranstalter Mecklenburger Radtour. "Wir entdecken gerade den Harz neu." Die neuen Strecken sind nicht unbedingt lĂ€nger, sondern fĂŒhren höher hinauf. Im hĂŒgeligen GelĂ€nde rechts und links des Weser-Radweges sieht der Fahrradprofi ebenfalls Potenzial fĂŒr weitere individuelle Touren.

Ähnlich sieht das Wolfgang Sareiter von Feuer und Eis Touristik, einem Anbieter von Aktivreisen im Alpenraum. Die Nutzung von E-RĂ€dern steigere das Interesse an diesem Ziel, wobei bereits aktuell 50 Prozent seiner Kunden mit Motor unterwegs seien.

5. Wer wenig selbst organisieren mag, bucht organisierte Tour

Die Planung des Radurlaubs in Eigenregie ist zu mĂŒhsam? Alternativ bieten sich organisierte Radtouren an. Bei den gefĂŒhrten Touren zu festgelegten Terminen ist die Fahrradmiete in der Regel im Preis inkludiert. Vor allem Alleinreisende schĂ€tzten das gemeinsame Erlebnis in der Gruppe, berichtet Eva Machill-Linnenberg von Wikinger Reisen.

Wer lieber ungestört mit Freunden oder Partner unterwegs sein möchte, kann die ausgearbeiteten Routen individuell buchen. Der Vorteil: Reiseverlauf und Etappenbeschreibungen mit GPS-Daten werden vom Veranstalter ausgearbeitet. Zeitpunkt, Anreisetag und Verweildauer sind flexibel buchbar. UnterkĂŒnfte, GepĂ€cktransport, Ansprechpartner vor Ort sowie eine Notfallrufnummer gehören zum Pauschalpaket. FĂŒr LeihrĂ€der fallen zusĂ€tzliche Kosten an.

6. GepÀck: Lieber wenig einpacken

FĂŒr eine Radwanderung sollten Sie nicht allzu viel einpacken, schließlich mĂŒssen Sie Ihr GepĂ€ck die ganze Zeit ĂŒber transportieren. Einige Utensilien sind aber unabdingbar, wie etwa Flickzeug, ein Ersatzfahrradschlauch und eine Reise-Apotheke mit Verbandszeug, falls sie stĂŒrzen sollten. Denken Sie auch an Werkzeug und ein gutes Fahrradschloss. Multifunktions- und Regenkleidung sollten ebenfalls eingepackt werden. Im Zweifel sollten Sie aber lieber weniger mitnehmen und dafĂŒr unterwegs einmal mehr waschen. Bequeme Sportschuhe und Fahrradkarten beziehungsweise eine entsprechende App sind ebenfalls wichtig. In zwei Fahrradtaschen hinten am Rad können Sie alles, was Sie so benötigen, transportieren. Hier gibt es Informationen zur richtigen AusrĂŒstung fĂŒr eine mehrtĂ€gige Fahrradtour.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandICEÖsterreich
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website