Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Umfrage: Saarbrocken und Hannover unattraktivste Hauptstädte

Neues Ranking  

Das ist die unpopulärste Landeshauptstadt

24.11.2021, 08:00 Uhr | dpa, jb

Umfrage: Saarbrocken und Hannover unattraktivste Hauptstädte. Saarbrücken: Trotz der Umgestaltung einiger Stadtteile, gilt die Landeshauptstadt als sehr unattraktiv. (Quelle: imago images/Becker&Bredel)

Saarbrücken: Trotz der Umgestaltung einiger Stadtteile, gilt die Landeshauptstadt als sehr unattraktiv. (Quelle: Becker&Bredel/imago images)

Provinziell, langweilig und an jeder Ecke steht ein Blitzer: Das denken viele über die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover. Doch es gibt einen Ort, dessen Image noch schlechter ist.

In einer repräsentativen Erhebung des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Drei-Quellen-Mediengruppe (3QM) wurden 1.553 Menschen befragt, welche Landeshauptstadt sie gerne einmal besuchen wollen würden. Das Ranking zeigt nicht nur, welche Städte als besonders attraktiv gelten, sondern auch, welche Bundesländer an ihrem Image arbeiten sollten, um wieder vermehrt Besucher anzulocken.

Tops und Flops

Von den befragten Frauen und Männern gaben 15 Prozent an, Magdeburg als unattraktiv zu empfinden, dicht gefolgt von Hannover (neun Prozent). Ein noch schlechteres Image hat die saarländische Landeshauptstadt Saarbrücken. Lediglich sieben Prozent würden diesen Ort gerne besuchen.

Als besonders attraktiv wurden die Landeshauptstädte Hamburg, Berlin und München wahrgenommen.

Das Ranking

Insgesamt sieht das Ranking wie folgt aus

  1. Hamburg (78 Prozent)
  2. Berlin (77 Prozent)
  3. München (76 Prozent)
  4. Dresden (64 Prozent)
  5. Potsdam (45 Prozent)
  6. Erfurt (26 Prozent)
  7. Kiel (25 Prozent)
  8. Schwerin (23 Prozent)
  9. Düsseldorf (22 Prozent)
  10. Stuttgart (21 Prozent)
  11. Bremen (21 Prozent)
  12. Mainz (16 Prozent)
  13. Wiesbaden (16 Prozent)
  14. Magdeburg (15 Prozent)
  15. Hannover (9 Prozent)
  16. Saarbrücken (7 Prozent)

Die Ergebnisse der Allensbach-Umfrage wurden am Dienstag vom Politikjournal "Rundblick" veröffentlicht, das von der Drei-Quellen-Mediengruppe in Niedersachsen herausgegeben wird.

Das ist an Hannover positiv

Auch viele Niedersachsen selbst sehen einer weiteren Allensbach-Erhebung zufolge ihre eigene Landeshauptstadt skeptisch. Bei einer Befragung unter 1.102 Niedersachsen gab laut der Drei-Quellen-Mediengruppe nur jeder Vierte (25,0 Prozent) an, Hannover für ein Vorbild zu halten, an dem sich andere Städte orientieren sollten. Zudem bewerteten die befragten Niedersachsen Hannover als wenig verkehrsfreundliche Stadt. Positiv wahrgenommen wurde Hannover der Umfrage zufolge dagegen bei Einkaufsmöglichkeiten, kulturellen Angeboten und Erlebnismöglichkeiten.

Verwendete Quellen:
  • Rundblick Niedersachsen
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: