• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Italien
  • Papst Franziskus öffnet Residenz Castel Gandolfo für Besucher


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPutin-Kritiker in den Tod gestürztSymbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen Text34 Jahre Haft wegen Twitter-KommentarenSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextSchüler stürmt Unterricht mit SchlagstockSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann rammt 81-Jähriger Messer in RückenSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Papst-Garten öffnet für Besucher

Von dpa
03.03.2014Lesedauer: 1 Min.
Die Gärten der Päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo bei Rom sind ab sofort für Besucher zugänglich.
Die Gärten der Päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo bei Rom sind ab sofort für Besucher zugänglich. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einmal in den privaten Gärten des Papstes spazieren gehen. Das ist ab sofort in der Päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo bei Rom möglich. Papst Franziskus hat das 55 Hektar große Gelände für Besucher freigegeben, teilten die Vatikanischen Museen mit. Sehen Sie den Garten auch in unserer Foto-Show.

Um den historischen Hintergrund bei den Führungen durch den Barberini-Garten komplett zu verstehen, braucht man allerdings noch Fremdsprachenkenntnisse. Die Touren werden für Einzelpersonen zunächst nur samstags und in italienischer Sprache angeboten. Der Eintritt in den Park mit seinen botanischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten kostet 26 Euro pro Person. Wer die Führungen auf Englisch oder Deutsch genießen möchte, muss momentan noch in der Gruppe kommen und die entsprechenden Preise zahlen (450 Euro für bis zu 15 Personen, 650 Euro für bis zu 25 Personen). Dafür stehen aber auch mehrere Termine zur Verfügung.

Während die Vatikanischen Gärten schon länger für Besucher offen stehen, war der Park in Castel Gandolfo bislang den Päpsten vorbehalten. Franziskus ist der erste Pontifex seit vielen Jahren, der die Villa nicht regelmäßig für sich nutzen will.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Vatikanischen Museen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
So schnell dürfen Sie in Italien fahren
Papst FranziskusRom
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website