Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen >

Warnung vor Krankheit: Thailand-Urlauber sollten Süßwasserseen meiden

...

Nach Überschwemmungen  

So schützen sich Reisende in Thailand vor Leptospirose

31.10.2017, 20:30 Uhr | dpa-tmn

Warnung vor Krankheit: Thailand-Urlauber sollten Süßwasserseen meiden. So schützen sich Reisende in Thailand vor Leptospirose (Quelle: dpa/Jack Kurtz/ZUMA Wire)

Bereits im Mai setzte in Thailand der Monsunregen ein. Nach stundenlangen Regenschauern standen in Bangkok zahlreiche Straße unter Wasser. (Quelle: Jack Kurtz/ZUMA Wire/dpa)

In Thailand grassiert momentan eine Infektionskrankheit vor der sich Reisende schützen sollten. Was Sie über Leptospirose wissen müssen.

Nach heftigen Überschwemmungen in Thailand hat sich in großen Teilen des Landes die gefährliche Infektionskrankheit Leptospirose stark verbreitet. Darauf macht das Centrum für Reisemedizin (CRM) aufmerksam und rät zur Vorsicht. Leptospirose wird von Bakterien verursacht, die durch den Urin infizierter Tiere in die Umwelt gelangen – und dort vor allem ins Wasser.

Wie sich Reisende schützen können

Urlauber sollten in den betroffenen Gebieten nicht in Süßwassergewässern baden und sich von Tieren fernhalten. Von den Unwettern betroffen waren Zentral- und Ostthailand samt Bangkok.

Bereits mehr als 2400 Erkrankungen und 47 Todesfälle wurden 2017 in Thailand gezählt. Die thailändischen Behörden warnen vor einer weiteren Verbreitung der Krankheit, so das CRM.

Symptome von Leptospirose

Die Tropenkrankheit befällt in der Regel vor allem Bauern und Menschen, die regelmäßig mit Tieren in Kontakt sind. Meist verläuft die Erkrankung mild: Ein bis zwei Wochen nach der Infektion treten grippeähnliche Symptome auf. Im zweiten Stadium können auch Organe wie Leber und Niere betroffen sein, später auch Lunge und Gehirn. Dann brauchen die Erkrankten schnellstmöglich Antibiotika. Ohne eine Behandlung verlaufen laut CRM zwei bis zehn Prozent aller Leptospirose-Erkrankungen tödlich.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Fernreisen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018